Anzeige:
Dienstag, 15.05.2012 19:10

Strato Pro: Server nun ohne Setup & Mindestlaufzeit

aus dem Bereich WebHosting

Der Berliner Webhoster Strato hat sein Portal für Server- und Firmenkunden einer vollständigen Überarbeitung unterzogen. Sämtliche Server sind ab sofort dauerhaft ohne Mindestvertragslaufzeit und Einrichtungsgebühr erhältlich. Zudem wurde die Oberfläche übersichtlicher gestaltet und das Angebot an den Rändern ausgedehnt: Neben zusätzlichen Einstiegsvarianten umfasst das Portfolio der Telekom-Tochter nun vier neue Premium-Modelle mit Achtkern-CPUs vom Typ AMD Opteron 6128, 32 Gigabyte Arbeitsspeicher und 4 x 1 Terabyte (TB) Festplattenkapazität im RAID-10-Modus zu Preisen ab 189 Euro monatlich.

Anzeige

Sieben Leistungsklassen für Server

Letztere entsprechen der neu eingeführten Leistungsklasse 7. Auch alle übrigen Strato-Server sind, mit Ausnahme der vServer, ab sofort einem von insgesamt sieben Ausstattungsleveln zugeordnet, die auf der Website in einer Skala per Drag&Drop ausgewählt werden können. Jedes Modell ist dabei auf Wunsch beliebig mit zwei anderen Servern in einer zentralen Übersichtstabelle anhand sämtlicher Details vergleichbar. Wer sich über die richtige Variante noch nicht im Klaren ist, hat darüber hinaus nunmehr die Möglichkeit, einen Produkt-Konfigurator in Anspruch zu nehmen. Mit diesem lassen sich die angebotenen Server nach ihrer Eignung für verschiedene Anwendungsfälle wie "CMS", "CRM" oder "Shop" sortieren.

Ebenfalls neu integriert hat Strato ein Warenkorb-System mit dem sich sowohl mehrere Server als auch mit "ProServices" bezeichnete Zusatz-Features bequemer buchen lassen. Letztere umfassen einen Hochverfügbarkeitsspeicher für mehrere Server (ProStorage iSCS6I SAN), eine zweite Netzwerk-Schnittstelle für die Verknüpfung von Servern untereinander (ProNet VLAN) oder das sogenannte Load Balancing, das die Last eingehender Anfragen auf mehrere Servern verteilt. Deutlicher sichtbarer auf der überarbeiteten Website platziert haben die Berliner darüber hinaus ihre Online-Festplatte "HiDrive Pro", die wahlweise mit 1, 2,5 oder 5 Terabyte (TB) Speicherplatz zu Preisen ab 39,90 Euro erhältlich ist.

Strato Pro
Vollständig überarbeitet: das Server-Portal "Strato Pro". Screenshot: onlinekosten.de

Server günstiger, aber generell ohne Domains

Geändert hat sich im Rahmen des Relaunchs außerdem die Preisgestaltung. Dabei hat Strato bei diversen Servern zwar einerseits die monatliche Grundgebühr gesenkt, andererseits gehören Domains nun generell nicht mehr zur Inklusiv-Ausstattung und müssen bei Bedarf extra gebucht werden. Selbst in diesem Fall führe die gleichzeitige Reduzierung der Monatspauschale bei den meisten Servern aber dazu, dass sich im Vergleich zur bisherigen Kostenstruktur ein Preisvorteil ergibt, erklärte Strato-Sprecherin Christina Witt gegenüber onlinekosten.de. Weitere Informationen zu den Neuerungen stehen unter www.strato-pro.de zur Verfügung.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs