Anzeige:
Montag, 14.05.2012 15:15

Neue TLDs: Verfahrens-Neustart am 22. Mai

aus dem Bereich WebHosting

Nach wochenlanger Zwangspause steht das nach einem Datenleck Mitte April gestoppte Vergabeverfahren für die neuen Top Level Domains offenbar kurz vor der Wiederaufnahme. Wie ICANN-Geschäftsführer Akram Atallah in der vergangenen Woche erklärte, werde als Neustart-Termin nun der 22. Mai angepeilt.

Anzeige

Kontrollfrist bis 30. Mai

Anschließend sollen alle Bewerber bis zum 30. Mai die Möglichkeit erhalten, unvollständige Anträge zu komplettieren oder bereits eingereichte Formulare auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Darüber hinaus nannte Atallah neue Details zum Ausmaß des Problems.

Demnach waren 1.163 der insgesamt 1.275 Interessenten in keiner Weise von der Schwachstelle betroffen. Bei 72 Domain-Anwärtern sei es unter Umständen zu einer Einsicht Dritter in Datei- oder Nutzernamen gekommen, wohingegen weitere 30 Antragsteller eventuell selbst Zugriff auf geschützte Daten erhielten. Bei zehn Bewerbern traf laut Atallah beides zu. Hinweise auf vorsätzliche Manipulationen seien jedoch nicht gefunden worden.

Gleichwohl dauere die interne Untersuchung der Systempanne noch an. Im Zuge dessen konnte bereits eine bislang unentdeckte Sicherheitslücke ausfindig gemacht und geschlossen werden, so der ICANN-Manager.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Amazon schlägt mehrspurige Luft-Autobahn für Drohnen in den USA vor
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Twitter überrascht mit starkem Umsatzplus - Aktienkurs legt trotz roter Zahlen zu
Vorratsdatenspeicherung: Internetverband eco hofft auf Einschreiten der EU-Kommission
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
ze.tt: Zeit-Verlag startet Online-Angebot für junge Leser
Acht Smartphones im Vergleich: Ersatz für eine Kompaktkamera?
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs