Anzeige:

Montag, 14.05.2012 15:15

Neue TLDs: Verfahrens-Neustart am 22. Mai

aus dem Bereich WebHosting

Nach wochenlanger Zwangspause steht das nach einem Datenleck Mitte April gestoppte Vergabeverfahren für die neuen Top Level Domains offenbar kurz vor der Wiederaufnahme. Wie ICANN-Geschäftsführer Akram Atallah in der vergangenen Woche erklärte, werde als Neustart-Termin nun der 22. Mai angepeilt.

Anzeige

Kontrollfrist bis 30. Mai

Anschließend sollen alle Bewerber bis zum 30. Mai die Möglichkeit erhalten, unvollständige Anträge zu komplettieren oder bereits eingereichte Formulare auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Darüber hinaus nannte Atallah neue Details zum Ausmaß des Problems.

Demnach waren 1.163 der insgesamt 1.275 Interessenten in keiner Weise von der Schwachstelle betroffen. Bei 72 Domain-Anwärtern sei es unter Umständen zu einer Einsicht Dritter in Datei- oder Nutzernamen gekommen, wohingegen weitere 30 Antragsteller eventuell selbst Zugriff auf geschützte Daten erhielten. Bei zehn Bewerbern traf laut Atallah beides zu. Hinweise auf vorsätzliche Manipulationen seien jedoch nicht gefunden worden.

Gleichwohl dauere die interne Untersuchung der Systempanne noch an. Im Zuge dessen konnte bereits eine bislang unentdeckte Sicherheitslücke ausfindig gemacht und geschlossen werden, so der ICANN-Manager.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 03.09.2014
Kabel Deutschland: Verfügbarkeit von "Select Video" wird stark ausgebaut
Dienstag, 02.09.2014
Diebstahl von Promi-Nacktfotos wirft Schlaglicht auf löchrige Sicherheit im Netz
DSL-Tarife im September: VDSL ohne Aufpreis - bis zu 100 Euro Bonus
Nach Diebstahl von Promi-Nacktfotos: FBI auf der Jagd nach den Tätern
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Weitere News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs