Anzeige:

Sonntag, 13.05.2012 22:17

Offiziell: Yahoo-Chef stürzt über Titel-Affäre

aus dem Bereich Sonstiges

Nun ist es offiziell: Nach nur gut vier Monaten an der Spitze des Internetkonzerns Yahoo tritt Scott Thompson ab. Ein geschönter Lebenslauf hat ihn letztlich zu Fall gebracht. Thompson habe das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen, erklärte Yahoo (PDF) am Sonntag ohne weitere Erläuterungen. Die sonst üblichen Abschiedsworte und guten Wünsche für den weiteren Lebensweg fehlten vollends in der Mitteilung.

Anzeige

Keine offizielle Erklärung

Mehrere Medien hatten bereits über das nahende Ende von Thompsons Karriere bei Yahoo berichtet. Der einstige große Hoffnungsträger des schwächelnden Internet-Urgesteins steht seit Tagen unter Dauerfeuer des Großaktionärs Daniel Loeb, weil in seinem offiziellen Lebenslauf ein Bachelor-Abschluss in Computerwissenschaften aufgeführt war, den er gar nicht besitzt. Bis heute hat sich Thompson dazu nicht öffentlich erklärt.

Der fürs Werbegeschäft von Yahoo zuständige Ross Levinsohn übernimmt nun den Chefposten, allerdings ausdrücklich nur als Zwischenlösung. Auch im Verwaltungsrat gibt es mehrere Abgänge, unter anderem übergibt der Vorsitzende Roy Bostock sein Amt an Fred Amoroso. Großaktionär Loeb, der über seinen Hedgefonds Third Point 5,8 Prozent an Yahoo hält, zieht nach dem gewonnenen Machtkampf mit zwei Vertrauten in das Gremium ein und kann damit künftig die Geschicke des Konzerns mitbestimmen.

Yahoo kommt nicht zur Ruhe

Es ist schon der zweite unrühmliche Abgang eines Yahoo-Chefs binnen weniger Monate. Thompson war erst zu Jahresbeginn angetreten. Seine Vorgängerin Carol Bartz war gefeuert worden, weil sie es nicht geschafft hatte, den Umsatzschwund zu stoppen. Yahoo steht in scharfer Konkurrenz zu Google und Facebook bei der lukrativen Werbung im Internet. Thompson, ein ehemaliger eBay-Manager, konnte indes erste Erfolge vorweisen. Umso stärker dürfte eine Hängepartie bei der Suche nach einem dauerhaften neuen Chef das Unternehmen treffen.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs