Anzeige:
Donnerstag, 10.05.2012 13:16

HD+: Über eine halbe Million zahlende Kunden

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Das Angebot an HD-Sendern für die deutschen TV-Zuschauer wird stetig erweitert. Gleichzeitig mit der Abschaltung der analogen Sat-TV-Sender am 30. April, erfolgte der Start von zehn neuen HD-Sendern von ARD und ZDF. Auch die privaten Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 bieten die meisten ihrer Programme in hochauflösender Qualität an. Allerdings können TV-Zuschauer die privaten Free-TV-Sender über Satellit nur mit einem Abonnement der zu SES Astra gehörenden HD+ Plattform empfangen. Für das Abonnement fällt jährlich eine Servicepauschale in Höhe von 50 Euro an. Die Nachfrage nach HD+ hat im ersten Quartal dieses Jahres nach Unternehmensangaben weiter zugelegt.

Anzeige

Eine Million zahlende Kunden bis Ende 2012

Ende März zählte der HDTV-Dienst 513.207 zahlende Kunden, ein Zuwachs von fast 400.000 Abonnenten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Alleine von Januar bis Ende März kamen rund 109.000 zahlende HD+ Kunden hinzu. Aufgrund der positiven Entwicklung in den ersten drei Monaten dieses Jahres geht das Unternehmen von einer Verdoppelung der HD+ Abonnenten bis zum Jahresende aus.

Die zwölfmonatige Gratisphase nutzten am Ende des ersten Quartals über 2,1 Millionen Haushalte. Im März des vergangenen Jahres testeten dagegen erst 655.187 Haushalte HD+ zum Nulltarif. Bis zum Ende des ersten Quartals wurden 2.911.579 für den HD+ Empfang geeignete Geräte verkauft, damit konnte HD+ die technische Reichweite spürbar erweitern. Die Zahl der HD+ Receiver Modelle lag Ende März bei 80, ein Jahr zuvor gab es erst 57 HD+ fähige Geräte.

14 private Free-TV HD-Sender über HD+ verfügbar

Aktuell sind über die HD+ Plattform 14 HD-Angebote privater Sender empfangbar. Im Mai wurden Super RTL HD sowie DMAX HD aufgeschaltet. Daneben sind mit einem HD+ Empfangsgerät auch weitere 19 HD-Sender ohne zusätzliche Kosten verfügbar. Insgesamt sind über Astra seit Anfang Mai über 50 HD-Kanäle empfangbar. HD+ Chef Wilfried Urner rechnet damit, dass sich der Trend zu Fernsehen in HD in diesem Jahr noch verstärken wird. "Der neue TV-Standard wird die Fernseh-Landschaft verändern. Der Zuschauer entscheidet sich ganz bewusst für Sender, die ihre Programme in HD ausstrahlen", so Urner. Sportliche Großereignisse wie die Fußball-EM und die Olympischen Spiele würden die Entwicklung zusätzlich antreiben.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 HD+ ist im Kommen (73 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von SpaceRat am 21.05.2012 um 00:41 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Weitere News
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs