Anzeige:

Samstag, 12.05.2012 16:16

Sony: Zwei neue Xperia LTE-Smartphones

aus dem Bereich Mobilfunk

Sony Mobile hat zwei neue LTE-Smartphones für den heimischen Markt angekündigt. Nach Angaben des "Xperia Blog" sollen das Highend-Modell Xperia GX sowie das Mittelklasse-Gerät Xperia SX in diesem Sommer in Japan erhältlich sein. Die Blogger gehen davon aus, dass zumindest das Xperia GX später auch international verfügbar sein wird. Die beiden neuen Xperia-Smartphones sind die ersten LTE-Handys für Japan und jeweils mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich als mobilem Betriebssystem ausgestattet. Die Mobiltelefone werden in schwarzem oder weißem Gehäuse erhältlich sein.

Anzeige

Xperia GX mit 13 Megapixel Kamera

Mit seiner gebogenen Bauform ähnelt das Xperia GX einem überarbeiteten Xperia arc und kommt mit einem 4,6 Zoll Display und einer Auflösung von 720 x 1.196 Pixeln daher. Im Inneren werkelt ein mit 1,5 Gigahertz (GHz) getakteter Dual-Core-Prozessor, laut "Xperia-Blog" handelt es sich dabei vermutlich um den MSM8960 S4 Snapdragon Chipsatz.

Das Xperia GX bringt 16 Gigabyte (GB) Flashspeicher mit, Details zu externen Speichermöglichkeiten wurden nicht genannt. Zur weiteren Ausstattung gehören neben LTE auch ein HDMI-Anschluss sowie eine 13 Megapixel Kamera inklusive Exmor-Sensor. Zudem ermöglicht das Smartphone Videoaufnahmen in HD. Das Gehäuse verfügt über eine matte Texturbeschichtung.

Sony Xperia GX SX
Die neuen Sony LTE-Smartphones Xperia GX (li.) und Xperia SX (re.) kommen im Sommer in Japan auf den Markt.
Bilder: Xperia Blog / Sony

Xperia SX: Weltweit leichtestes LTE-Smartphone

Das Xperia SX punktet unter anderem mit seinem Gewicht von lediglich 95 Gramm. Laut Sony soll es das weltweit leichteste LTE-Smartphone sein. Das Xperia SX wird ebenfalls von einem 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor angetrieben, das Display ist mit 3,7 Zoll und einer Auflösung von 540 x 960 Pixeln aber kleiner als das Xperia GX. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 8 GB. Die integrierte 8 Megapixel-Kamera hat einen Exmor R-Sensor an Bord und erlaubt HD-Aufnahmen. Zudem hat Sony dem Gerät einige japanspezifische Features wie mobiles TV und einen Infrarot-Port für den Datenaustausch spendiert.

Auf den neuen Xperia-Smartphones werden auch drei neue Medien-Anwendungen zur Verfügung stehen. Die WALKMAN-App bietet verschiedene Audio-Technologien wie clear stereo, clear bass, Surround-Sound und einen manuell einstellbaren Equalizer. Mit der Album-App können Xperia-Nutzer durch Foto- und Videosammlungen stöbern und diese kommentieren sowie über Facebook teilen. Zusatzinformationen zu gerade auf dem Smartphone laufenden Filmen oder Videos erhalten Anwender der Movie App, die entsprechende Daten in einer intelligenten Datenbank findet.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.12.2014
Android 5.1 steht bereits in den Startlöchern
Microsoft: Browser-Auswahl ist Geschichte
Kabel Deutschland: "Select Video" für weitere 350.000 Kunden
Streaming-Player: Sky verkauft ab sofort "Sky Online TV Box"
Urteil: Autofahrer dürfen nichts aufs Handy blicken
helloMobil und Phonex mit weihnachtlichen Aktions-Schnäppchen
Threema: Passwörter sicher per QR-Code übertragen
ADAC Prepaid: EU-weit ab 5 Cent telefonieren
EWE TEL bietet 60 Freiminuten am WLAN-Hotspot
Kleine Geschenke von Lidl, Medion und buch.de
Sony-Hack: Spuren führen nach Nordkorea
Sicherheitslücke in Mobilfunk-Netz entdeckt - UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt
Donnerstag, 18.12.2014
McSIM: Allnet-Flat und All-in-Tarif zum Sparpreis
Samsung plant eigenen Bezahldienst - Apple Pay bekommt weitere Konkurrenz
Flaggschiff-Smartphone Honor 6 Plus vorgestellt - Will Huawei Apple ärgern?
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs