Anzeige:
Mittwoch, 09.05.2012 07:51

Microsoft startet umfangreichen Patchday

aus dem Bereich Computer

Bei Microsoft stehen ab sofort sieben Sicherheitsupdates zum Download bereit, von denen drei als kritisch und vier als wichtig eingestuft werden. Wie bereits am vergangenen Donnerstag angekündigt, werden mit den Software-Patches insgesamt 23 Sicherheitslücken geschlossen. Anlässlich des so genannten Patchday sind im Mai die aktuell unterstützten Windows-Versionen, Microsoft Office inklusive Office für den Mac, Silverlight und .NET Framework betroffen.

Anzeige

Wichtiges Kombi-Update

Besonders warnt Microsoft vor insgesamt zehn Schwachstellen, die über das kombinierte Update für Office, Windows, .NET Framework und Silverlight (MS12-034) beseitigt werden. Hacker haben die Möglichkeit, ungeschützte Rechner über eine speziell gestaltete Datei bzw. eine manipulierte Internetseite anzugreifen, zu infizieren und fernzusteuern. Dann ist auch die Einsicht in sensible Daten möglich, die auf dem entsprechenden PC gespeichert sind. Allerdings liegen Microsoft nach eigenen Angaben noch keine Informationen vor, wonach eine der geschlossenen Lücken aktiv von Angreifern ausgenutzt wird.

Die Sicherheitsupdates stehen ab sofort über die Homepage von Microsoft zum Download und in diesem Zusammenhang für eine manuelle Installation auf Windows-Rechnern zur Verfügung. Im Laufe der nächsten Stunden beginnt darüber hinaus die Verteilung über die Auto-Update-Funktion von Windows - vorausgesetzt, sie wurde in den Einstellungen des Betriebssystems nicht deaktiviert.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
"WiWo": Neuer Anbieter Liquid Broadband will viertes bundesweites Mobilfunknetz aufbauen
Versteckter Dienst: Facebook erleichtert Zugang für Tor-Nutzer
Deutsche Führungskräfte wünschen Alternativen zu Google und Facebook
VW und BMW fürchten fahrerloses Google Auto: Schon weit über 100.000 Kilometer unfallfrei
Karriere-Netzwerk LinkedIn macht trotz großem Umsatzplus weiter Verlust
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs