Anzeige:
Mittwoch, 09.05.2012 15:01

QSC: Server-Housing für Unternehmen gestartet

aus den Bereichen Computer, WebHosting

Cloud-Computing verspricht vor allem Unternehmen deutliche Effizienzgewinne und Kostenreduktionen. Statt eigene IT-Abteilungen oder ganze Server-Komplexe selbst zu betreiben, wird die gesamte Hardware durch spezialisierte Dienstleister bereitgestellt und gewartet. Nachteil dieser Lösung: Auch sensible Daten gelangen mitunter in die Hände Dritter. Eine Alternative zu Eigen- und Fremd-Hosting ist jedoch das sogenannte Housing. Dabei wird die Server-Hardware zwar weiterhin selbst gepflegt und verwaltet, befindet sich aber in einem externen Rechenzentrum. Auch der Kölner Provider QSC hat nun ein solches Housing-Angebot gestartet.

Anzeige

Eigene Hardware extern unterbringen

QSC kümmert sich dabei um die Rahmenbedingungen des Server-Betriebs wie Installation, unterbrechungsfreie Strom- und Klimaversorgung sowie Brandschutz- und Sicherheitseinrichtungen. Unternehmen, die besondere Überwachungsanforderungen an ihre Hardware stellen, haben zudem die Möglichkeit, Rechner oder Server-Racks in abgeschirmten Bereichen unterzubringen, die durch Zäune, Alarmanlagen und Videokameras geschützt sind.

Auf Wunsch steht darüber hinaus ein Vor-Ort-Service zur Verfügung, der weitere Administrationsaufgaben wie Server-Reset, Komponenten-Tausch oder Applikationsmanagement übernehmen kann. Auch andere Leistungen können flexibel gebucht beziehungsweise ausgelagert werden, um die firmeneigene IT-Abteilung zu entlasten. In Sachen Netz-/VPN-Anbindung sind Bandbreiten zwischen 10 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und 10 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) buchbar.

Individuelle Housing-Lösungen sollen sich so bedarfsgerecht und kostengünstig zusammenstellen lassen. Feste Preise nennen die Kölner daher nicht: alle Angebote werden individuell erstellt. QSC-Housing ist dabei das erste Produkt einer neuen Outsourcing-Sparte, die zusammen mit den Tochterfirmen IP Exchange und INFO AG entwickelt wird. Weitere Informationen bietet die QSC-Homepage.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
Versteckter Dienst: Facebook erleichtert Zugang für Tor-Nutzer
Deutsche Führungskräfte wünschen Alternativen zu Google und Facebook
VW und BMW fürchten fahrerloses Google Auto: Schon weit über 100.000 Kilometer unfallfrei
Karriere-Netzwerk LinkedIn macht trotz großem Umsatzplus weiter Verlust
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs