Anzeige:
Dienstag, 08.05.2012 12:09

Deutsche Telekom öffnet sich stärker für Startups

aus dem Bereich Sonstiges

Die Deutsche Telekom will sich künftig stärker für Kooperationen mit Startup-Unternehmen und andere Partner öffnen. Das kündigte Konzernchef René Obermann am Dienstag in Berlin zum Auftakt der Konferenz Next an. Zur Förderung von innovativen Geschäftsideen werde die Deutsche Telekom eine Gesellschaft mit dem Namen T-Incubator in der Hauptstadt gründen. Die Telekom-Tochter soll Geschäftsgründern eine faire Startfinanzierung bieten, Büroräume vermitteln und die Startup-Unternehmen mit einer Telekommunikations-Infrastruktur ausstatten. "Wir müssen Innovation von draußen reinholen. Wir öffnen uns", sagte Obermann. "Große Unternehmen müssen lernen, zu tanzen und mit Partnern umzugehen."

Anzeige

Telekom setzt auf "smarter Connectivity"

Die Gründung von T-Incubator ist nach Obermanns Worten Teil einer Strategie der Telekom, sich nicht auf das Bereitstellen von "dummen Röhren" (dumb pipes) reduzieren zu lassen. Angesicht sinkender Preise und eines enorm gestiegenen Datenvolumens werde die Telekom auf "smarter Connectivity" setzen und ihren Kunden einen nahtlosen Übergang zwischen verschiedenen technischen Netzwerken wie UMTS, LTE und WiFi bieten. "Das Gerät verbindet sich mit dem besten Netzwerk automatisch, ohne dass der Kunde etwas unternehmen muss."

Die Öffnung der Deutschen Telekom soll nach Obermanns Angaben auch technische Schnittstellen (API) umfassen. So sollen Partner-Unternehmen künftig verstärkt auf Netzwerk-Schnittstellen, die Abrechnungssysteme der Telekom oder Netzwerke für die Maschinen-zu-Maschinen-Kommunikation zugreifen können. Ergänzt werde dies durch Partnerschaften, wie sie die Telekom bereits mit Firmen wie Groupon oder Lookout eingegangen sei. Die nächste große Herausforderung für die Branche bestehe darin, eine noch höhere Kundenzufriedenheit zu erreichen. Neben der bestmöglichen Konnektivität spielten dabei vor allem die Themen Sicherheit und Einfachheit eine Rolle.

Die Next bezeichnet sich als "führende europäische Konferenz für die digitale Industrie". Sie findet noch bis Mittwoch in Berlin-Kreuzberg statt.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Viel zu spät .... (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von syntheticsw am 08.05.2012 um 22:19 Uhr
 Fon (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von KlausKlausi am 08.05.2012 um 19:33 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 03.07.2015
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Smartmobil verdoppelt Datenvolumen für "LTE 1500" im "Summer Special"
Geplante Rücknahmepflicht für Elektromüll: Neue Regeln "zu kompliziert"?
Telekom Entertain: Update für Media Receiver behebt Tonstörungen
CDU plant Rechtsanspruch auf schnelles Internet: Mindestens 50 Mbit/s für alle?
HelloMobil: 1-GB-Datenflat, 250 Frei-Minuten und 250 Frei-SMS für 9,95 Euro im Monat
Facebook greift YouTube an: Teilen von Werbeerlösen mit Video-Produzenten
 Schweiz ist Partnerland der CeBIT 2016
1&1: All-Net-Flats mit bis zu vierfachem Highspeed-Datenvolumen
Mittwoch, 01.07.2015
Einschränkungen für Fotos von Gebäuden erhält keine Mehrheit mehr im EU-Parlament
Yourfone startet bundesweit 100 Shops: Sechs Gratismonate für LTE- und Allnet-Flats
Weitere News
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs