Anzeige:
Mittwoch, 02.05.2012 11:16

Medien: Facebook-Börsengang in gut zwei Wochen

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Facebook ist laut US-Medienberichten auf Kurs für einen Börsengang in gut zwei Wochen. Kommende Woche solle die sogenannte Roadshow beginnen, bei der das Online-Netzwerk die Aktienpläne Investoren präsentieren will, berichteten unter anderem die Finanznachrichtenagentur Bloomberg und das Blog "All Things Digital" in der Nacht zum Mittwoch. Der Börsengang könne dann am 18. Mai steigen, sagten außerdem informierte Personen dem "Wall Street Journal". Diese Terminplanungen könnten sich aber auch noch ändern, hieß es einschränkend.

Anzeige

Noch kein offizieller Termin genannt

Über den Termin für den Milliarden-Börsengang wird seit Wochen heftig spekuliert. Lange war mit Mitte bis Ende Mai gerechnet worden. Vor kurzem hatte der US-Fernsehsender CNBC dann berichtet, eine Verschiebung in den Juni sei wahrscheinlich, unter anderem weil die Unterlagen um den Zukauf der Fotoplattform Instagram ergänzt werden mussten und Gründer Mark Zuckerberg zu beschäftigt gewesen sei. Jetzt hieß es, Zuckerberg wolle bei der Roadshow selbst vor die Investoren treten. "Facebook ist Mark Zuckerberg und Mark Zuckerberg ist Facebook", sagte eine der Quellen von "All Things Digital". "Er wird seine Arbeit als Chef machen wie immer."

Facebook hatte den seit langem erwarteten Börsengang Anfang Februar angekündigt. Ein Termin wurde bisher offiziell nicht genannt. Nach bisherigen Angaben will Facebook mit den Aktien rund fünf Milliarden Dollar erlösen. Das wäre der bisher größte Börsengang eines Internet-Unternehmens. Der Wert des gesamten Unternehmens wird auf 75 bis 100 Milliarden Dollar geschätzt.

Saskia Brintrup / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 27.02.2015
Amerikanische Telekom-Regulierer verbieten Überholspuren im Netz
Donnerstag, 26.02.2015
"Wall Street Journal": Google verdient mit YouTube kein Geld
Smart-TVs von Samsung nach missglücktem Update tagelang offline
Unitymedia und Kabel BW schnüren Pakete neu - maxdome teils enthalten
NetCologne startet neue Mobilfunktarife
Deutsche Telekom: Mehr Umsatz und Kunden mit Mobilfunk, Glasfaser und VDSL-Vectoring
WhatsApp Web jetzt auch für Firefox und Opera
Paypal übernimmt Inkasso für Händler
Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab
Tote Leitung beim Anbieterwechsel: Telekom soll 75.000 Euro Bußgeld zahlen
Deutschland-Chef von Microsoft wird Personalvorstand der Telekom
"Drop the Box": Microsoft wirbt Dropbox-Kunden ab
Mittwoch, 25.02.2015
Telekom und Airbnb arbeiten zusammen - 30 Euro als Bonus für Kunden
Apple soll über 500 Millionen Dollar in Patentprozess zahlen
Smartphone-Ortung per Messung des Energieverbrauchs
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs