Anzeige:
Mittwoch, 02.05.2012 12:31

DSL-Tarife im Mai: DSL-Aktionen mit satten Rabatten

aus dem Bereich Breitband

Alles neu macht der Mai? Das alte Sprichwort gilt für die bundesweit aktiven DSL-Provider nur bedingt. Während der Großteil der Anbieter vor allem auf Bewährtes setzt, hat dagegen beispielsweise Vodafone in diesem Monat Preise und Konditionen für seine DSL-Pakete geändert. Alle Internetanbieter halten für DSL-Neukunden wieder Sparvorteile wie reduzierte Grundgebühren, einen Online-Bonus oder Startguthaben bereit. Wir geben einen Überblick über die aktuellen DSL-Aktionen im Mai.

Anzeige

Bis zu 120 Euro Wechselprämie

logo_vodafone_monat.jpg

Der Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber und DSL-Anbieter Vodafone hat im Mai die DSL-Paketpreise für Neukunden angehoben. Das Vodafone DSL Classic Paket für monatlich 29,95 Euro statt zuvor für 24,95 Euro kommt mit DSL 16.000 und einer Festnetz-Flat daher. Bei Buchung bis zum 31. Mai gewährt der Provider weiterhin ein Startguthaben in Höhe von 50 Euro.

Auch das Fernsehangebot Vodafone TV schlägt nun bei Bestellung des Vodafone DSL plus IP-TV Paket mit monatlich 39,95 Euro zu Buche. Allerdings erhalten Neukunden neben einem Startbonus von 50 Euro jetzt auch eine Wechselprämie in Höhe von 120 Euro, die mit dem monatlichen Rechnungsbetrag verrechnet wird. Voraussetzung zum Erhalt der Wechselprämie ist die Übernahme der alten Rufnummer. Ab dem 3. Mai sind über Vodafone TV elf neue HD-Sender verfügbar, insgesamt bietet der Provider damit 29 Sender in hochauflösender Bildqualität an, die im Basispaket inklusive sind.

Jeweils 60 Euro für den Wechsel und 50 Euro Startguthaben zahlt der Anbieter bei Buchung von Vodafone DSL plus Mobile Paket oder Vodafone DSL Maxi Paket, die jeweils für 34,95 Euro im Monat erhältlich sind.

Telekom: 10 Prozent Online-Bonus & reduzierte Grundgebühren

t-home-logo.gif

Bei der Deutschen Telekom erhalten Neukunden bei Online-Bestellung eines Call & Surf- oder Entertain-Paketes bis Ende Mai zwölf Monate lang 10 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Der Bonus wird als Einmalbetrag auf einer der nächsten Telefonrechnungen gutgeschrieben. Die Doppel-Flat Call & Surf Comfort mit DSL 16.000 Internet-Flat sowie einer Festnetz-Flat ist für 34,95 Euro monatlich erhältlich. Nach Abzug des Online-Rabatts zahlen Neukunden in den ersten zwölf Monaten rechnerisch nur 31,46 Euro pro Monat. Wer schneller im Internet surfen möchte, kann alternativ zu Call & Surf Comfort VDSL für 44,95 Euro im Monat greifen. VDSL 50 ist, falls technisch realisierbar, ohne Aufpreis inklusive. Im Mai lassen sich weitere Sparvorteile bei den Call & Surf-Paketen nutzen. Zwei Extra-Services nach Wahl stehen zwölf Monate lang kostenlos zur Verfügung: Sicherheitspaket, E-Mail Paket oder IT Sofort-Service Basic.

Entertain, das Fernsehangebot der Telekom, ist bei Buchung im Mai 24 Monate lang jeweils 5 Euro günstiger erhältlich. Entertain Comfort kostet damit beispielsweise in den ersten zwei Jahren 39,95 Euro statt 44,95 Euro. Kunden erhalten neben einer bis zu 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) schnellen Internet-Flat eine Festnetz-Flat mit bis zu 140 TV-Kanälen. Mehr Surfgeschwindigkeit bietet VDSL 25 oder VDSL 50, das Speed-Upgrade ist für jeweils 10 Euro monatlichen Aufpreis verfügbar. Zur Nutzung von Entertain bietet die Telekom den Festplattenrekorder MR 303 mit einer 500-Gigabyte-Festplatte im Rahmen des Endgeräte-Servicepaktes für monatlich 4,95 Euro an. Wer bis zum 31. August das Paket HD-Start bucht, kann das aus elf HD-Sendern bestehende Paket zwölf Monate ohne Aufpreis statt regulär für 4,95 Euro nutzen. Entertain-Bestandskunden, die bis zum 31. Mai das HD-Paket für 9,95 Euro buchen, erhalten das Angebot einen Monat lang gratis.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 der klingeldrahtverbrecher erhöht die preise (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von idontknow am 04.05.2012 um 00:43 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 03.05.2015
Arbeit der Zukunft: Der Roboter wird zum Kollegen
Re:publica vor dem Start: Zwischen Idealismus und Big Business
EU-Pläne für den Digitalmarkt: Neue Regeln für Geoblocking, Urheberrecht & Co
Samstag, 02.05.2015
Webhosting im Mai: Viele günstige Angebote für Hosting und Server
"Spiegel": BND wollte mit NSA und GCHQ Telekom-Datenleitung anzapfen
Der Klick zum Glück? Geschäft mit Online-Singlebörsen ist umkämpft
US-Kongress will Daten-Sammelwut der NSA einschränken
Freitag, 01.05.2015
Videodays in Berlin: YouTuber treffen ihre Fans
YouTube hat mehr mobile Zuschauer als TV-Sender
Dienstbeginn für "Burgenbloggerin" auf Burg Sooneck
Bundesnetzagentur legt Entwurf zur Regulierung von Bitstromzugängen vor
Massive Kursverluste für Internet-Firmen LinkedIn, Yelp und Twitter
N-Joy: Letzte Tage des Zweiten Weltkriegs als WhatsApp-Nachrichtenticker
Continental ruft Software-Zeitalter aus: Keine Toten mehr im Straßenverkehr als Ziel
YouTube eröffnet Studio für Online-Videomacher in Berlin
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs