Anzeige:

Montag, 30.04.2012 08:08

Apple arbeitete auch an iPhone mit Tastatur

aus dem Bereich Mobilfunk

Das iPhone hat mit seinem großen berührungsempfindlichen Bildschirm die aktuelle Smartphone-Mode geprägt - doch Apple probierte zunächst auch Varianten mit einer klassischen Tastatur aus. Das erzählte der frühere Apple-Manager Tony Fadell dem US-Blog "The Verge". Es habe insgesamt drei Prototypen gegeben, darunter die Kombination eines iPod-Players mit einem Handy.

Anzeige

Apple setzt Trend(s)

Apple entschied sich schließlich für die Touchscreen-Version, die von Gründer Steve Jobs Anfang 2007 präsentiert wurde. Damals zeigten sich einige Experten und Konkurrenten skeptisch, weil das iPhone auf Tasten verzichtete. Doch die Idee setzte sich durch.

Apple ist bekannt dafür, im Geheimen diverse Produktvarianten auszuprobieren, von denen dann nur wenige auf den Markt kommen. Aus der im Herbst veröffentlichten Biografie von Steve Jobs geht hervor, dass er unbedingt das Touchscreen-Konzept umsetzen wollte, obwohl es technisch komplexer war.

Fadell war an der Entwicklung diverser iPod-Modelle und der ersten iPhone-Generationen beteiligt und gründete später die Firma Nest, die digitale Thermostate herstellt.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 16.09.2014
"Allnet-Starter":Vodafone-Tarif günstig auf crash-tarife.de
Google: Günstig-Smartphones zuerst in Indien
Gehackte Provider einig: Kein Zugriff durch Geheimdienste - Begründungen höchst unterschiedlich
Leistungsschutzrecht: Suchmaschinen WEB.DE, GMX und T-Online blocken BILD.de
E-Plus: Telefonate über LTE bald möglich
Uber droht Niederlage: Richter hält einstweilige Verfügung für gerechtfertigt
Netflix in Deutschland gestartet - sogar mit House of Cards
Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album
Snowden warnt Neuseeländer vor Überwachung durch NSA
Kurios: Extra-Gehweg für Handy-Nutzer eröffnet
Montag, 15.09.2014
RTL floppt mit App-Show "Rising Star" - Finale wird vorgezogen
Apple meldet neuen Rekord: Vier Millionen iPhone 6 in 24 Stunden vorbestellt
iTunes-Karten günstiger: Geld sparen bei REWE, Edeka und Marktkauf
Photokina in Köln: Bühne frei für Wearables, Actioncams und Co.
Chixx: Neue Smartphone-Flatrates für die Frau vor dem Fernseher
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs