Anzeige:
Sonntag, 29.04.2012 16:16

TrekStor "SmartTV Station": Web-Box für TV-Geräte

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Fernseher mit Internetanschluss – sogenannte Smart TVs – erweitern das klassische lineare TV-Programm um zusätzliche Online-Inhalte. Wer jedoch ein Modell älterer Bauart besitzt, muss auf derlei Annehmlichkeiten verzichten – oder auf externe Geräte zurückgreifen. Eines davon hat nun das deutsche Elektronikunternehmen TrekStor vorgestellt: die "SmartTV Station".

Anzeige

TV-Gerät in das Heimnetzwerk integrieren

Die schwarze Multimedia-Box wird per HDMI-Buchse an den Fernseher angeschlossen sowie per Ethernetkabel mit Modem oder Router verbunden. Alternativ ist auch die Nutzung eines WLAN-Netzwerkes möglich, allerdings bedingt dies den Kauf eines optional erhältlichen Drahtlos-Adapters. Anschließend steht der volle Umfang an internetbasierten Diensten und Applikationen zur Verfügung, geordnet nach verschiedenen Kategorien. So lassen sich etwa Filme und Serien abrufen, Radiostreams abspielen oder einfach beliebige Websites anzeigen.

Wird die "SmartTV Station" mit einer externen Festplatte gekoppelt, können zudem gespeicherte Fotos, Musikdateien oder Videos in allen gängigen Formaten beziehungsweise Auflösungen von bis zu 1080p wiedergegeben werden. Unterstützt werden die Dateisysteme FAT32, NTFS, HFS und ext3. Darüber hinaus ist es möglich, Inhalte per NAS-Funktion via SMB/Samba und UpnP von Computer, Tablet-PC oder Smartphone auf den Bildschirm zu streamen. Entsprechende Apps sind laut TrekStor sowohl für Android als auch iOS vorhanden.

TrekStor SmartTV Station
Bringt Online-Inhalte auf klassische TV-Geräte: die "SmartTV Station" von TrekStor. Bild: TrekStor

An Schnittstellen bietet die ab Anfang Mai für eine unverbindliche Preisempfehlung von 99 Euro offerierte TrekStor-Box neben drei USB-2.0-Ports, HDMI-1.3-Eingang und einer 10/100-Megabit-Ethernetbuchse, Cinch- und Composite- sowie einen optische S/PDIF-Anschluss. Neben einem AV-Kabel ist auch eine Infrarot-Fernbedienung im Lieferumfang enthalten. Weitere Informationen bietet die TrekStor-Homepage.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Späht die chinesische Regierung Daten von iCloud-Nutzern in China aus?
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Innenminister de Maizière: "Ein Nacktbild gehört einfach nicht in die Cloud"
IT-Gipfel: Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs