Anzeige:

Sonntag, 29.04.2012 00:01

Nokia Browser 2.0: Update bringt mehr Surfspeed

aus dem Bereich Mobilfunk

Nokias Lumia-Telefone gelten derzeit als Hoffnungsträger im Kampf des einstigen Mobilfunk-Platzhirsches gegen den Abstieg. Nicht minder bedeutend für die Erfolgsperspektiven der Finnen sind allerdings die für den Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländer konzipierten Modelle auf Basis der altgedienten Series 40-Plattform - etwa die Asha-Serie. Für den auf diesen Geräten standardmäßig vorinstallierten Nokia Browser ist nun ein Update auf Version 2.0 verfügbar.

Anzeige

90 Prozent weniger Datenvolumen

Nokia Browser 2.0
Nokia Browser 2.0. Bild: Nokia

Wie etwa Opera Mini ist auch der Nokia-Internetbetrachter ab sofort in der Lage, die übertragene Datenmenge um bis zu 90 Prozent zu reduzieren. Durch Einsatz von Kompressionstechniken soll das Laden von Websites bis zu dreimal schneller vonstatten gehen als zuvor und merklich weniger Kosten verursachen. Neu integriert wurde zudem ein Download-Manager, der das Herunterladen von Dateien auf eine Speicherkarte parallel zur Webnutzung ermöglicht.

Weitere Verbesserungen betreffen die Benutzeroberfläche sowie die Social-Media-Integration. Auf der Startseite des überarbeiteten Browsers findet sich nun eine Übersicht von Favoriten beziehungsweise zuletzt besuchter Internetangebote, die mit einem Klick aufgerufen werden können. URLs lassen sich zudem inklusive Nachricht direkt via Facebook und Twitter an Freunde oder Bekannte senden. Ebenfalls neu ist Multitasking-Unterstützung während des Surfens, durch die beliebig zwischen Browser und eintreffenden Textnachrichten gewechselt werden kann.

Ausgeliefert wird das Update per Over-the-Air-Download direkt auf die Geräte. Alternativ kann der Nokia Browser 2.0 über den Nokia Store kostenfrei heruntergeladen werden.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 23.12.2014
Strompreise sinken 2015 auf breiter Front
Montag, 22.12.2014
Amazon: Bisher längster Streik geht in zweite Woche
Sky: Konzert der "Fantastischen Vier" in Ultra HD übertragen
Streit mit Vermarkter: YouTube-Star Simon Unge stellt Kanäle ein
iTunes-Karten günstiger: 33 Prozent Rabatt bei Conrad
Multi-Touchbook Medion Akoya P2214T ab 29. Dezember bei Aldi Süd
Congstar senkt Preis für das Amazon Fire Phone
Sony Pictures unter Druck: Anonymous will "The Interview" veröffentlichen
Aldi Süd: Medion 8-Zoll-Tablet mit Achtkern-Prozessor und UMTS-Modul für 179 Euro
Unerwünschte Telefonwerbung: Trotz höherer Bußgelder weiterhin tausendfache Beschwerden
Nach Datenklau: Südkorea führt Übungen zur Hacker-Abwehr an Atomkraftwerken durch
Wegen Hacker-Affäre: Nordkorea droht USA mit Krieg
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs