Anzeige:

Dienstag, 24.04.2012 00:01

Facebook schnappt sich AOL-Patente

aus dem Bereich Sonstiges

Auf Umwegen sind rund 650 geschützte Ideen des Internet-Urgesteins AOL bei Facebook gelandet. Damit stärkt sich das weltgrößte soziale Netzwerk für den brodelnden Patentkrieg in der Technologiebranche. Facebook-Chefjustiziar Ted Ullyot sprach am Montag von einem "wichtigen Zukauf". Um welche Patente es sich genau handelt, sagte er indes nicht.

Anzeige

Über Microsoft zu Facebook

Jüngst hatte AOL ein riesiges Patentpaket an den Software-Konzern Microsoft abgestoßen. Microsoft wiederum verkauft nun den Großteil der Ideen für 550 Millionen Dollar (420 Millionen Euro) weiter an Facebook. "Dies ist ein weiterer bedeutender Schritt in unserem anhaltenden Bemühen, ein Portfolio an geistigem Eigentum aufzubauen, mit dem Facebook seine Interessen langfristig schützen kann", sagte Ullyot.

Facebook fechtet derzeit einen Rechtsstreit um Ideenklau mit Yahoo aus - und das nur wenige Wochen vor dem geplanten milliardenschweren Börsengang. Mit den Patenten kann Facebook nun seine Position in derartigen Streitigkeiten verbessern. Aus dem gleichen Grund kauft der Internetkonzern Google auch den verlustreichen Handyhersteller Motorola Mobility für 12,5 Milliarden Dollar.

Motorola und AOL sind Vorreiter in ihren Branchen und haben sich entsprechend viele grundlegende Ideen schützen lassen. Microsoft übernahm vor zwei Wochen 925 Patente und Patentanwendungen von AOL. Zudem sicherte sich der Windows-Hersteller das Recht, die 300 bei AOL verbliebenen Patente zu nutzen. Dafür flossen 1,1 Milliarden Dollar. Die Hälfte des Kaufpreises habe Microsoft nun wieder drin, stellte Chefjustiziar Brad Smith fest.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 27.08.2014
 Sonys IFA-Geheimnisse: Xperia Z3, ein 8-Zoll-Tablet und eine neue Smartwatch
Fusion von o2 und E-Plus droht zu platzen - neue EU-Ermittlungen
HTC Desire 510: Günstiges LTE-Smartphone für Jedermann
 LTE-Hotspot TP-Link M7350 versorgt bis zu 15 Geräte mit Internet
Instagram startet Zeitraffer-App Hyperlapse
Bloomberg schürt Gerüchte über deutlich größeres iPad
Dienstag, 26.08.2014
Nest: Google bekommt keinen bevorzugten Zugang zu Nutzerdaten
HTC Desire 820: IFA-Premiere mit Snapdragon 64-bit Octacore
Aldi Nord: Medion Lifetab ab 28. August zu 199 Euro
Entwickler warnt vor App-Kostenfalle: Telefonanrufe starten automatisch
Oneplus One explodiert - Smartphone steckte in Hosentasche
Knowledge Vault: Ein neuer Algorithmus für Google Now
Tatort-Krimi im Public Viewing: Tatort-Blog.de listet die Kneipen auf
ICREACH: NSA hat Google-Suche nachgebaut
Kabel Deutschland: 100 Mbit/s für Sonneberg, Schalkau, Bachfeld und Frankenblick
Weitere News
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs