Anzeige:
Sonntag, 22.04.2012 11:01

Online-Festplatten: Gratis-Dienste im Vergleich

aus den Bereichen Computer, WebHosting

Im Umfeld steigender Bandbreiten und wachsender Speicherkapazitäten werden Online-Festplatten als zentrale Dateiablagen für mobile sowie stationäre Internetgeräte zusehens attraktiver. Während die Betreiber dabei den Komfort ihrer Angebote preisen, warnen Datenschützer vor den Gefahren allzu leichtfertiger Transfers von persönlichen Inhalten auf fremde Server und verweisen auf eine mangelnde Kontrolle der Provider.

Anzeige

16 Cloud-Speicherdienste im Überblick

Wer sich der möglichen Risiken bewusst ist, findet in den Cloud-Speichern jedoch passende Werkzeuge, um Bilder, Videos oder Dokumente zumindest vorübergehend zwischenzuparken – und das vielfach sogar gratis. Auch für das unkomplizierte Verteilen größerer Dateien an Freunde und Bekannte sind viele der kostenlosen Internet-Laufwerke durch eine Unterstützung von Freigabe-Links oder Gastzugängen hervorragend geeignet.

Zahlreiche Anbieter offerieren zudem diverse Extra-Features wie Apps für Tablets und Smartphones, umfangreiche Backup-Funktionen oder die automatische Synchronisation einzelner oder mehrerer Dateien und Ordner zwischen verschiedenen Geräten.

Um in der Fülle der vorhandenen Dienste etwas Orientierung zu bieten, haben wir daher das Web durchforstet und 16 Gratis-Dienste mit Speicherkapazitäten zwischen 2 und 50 Gigabyte (GB) anhand ihrer wichtigsten Merkmale in einer Übersicht zusammengefasst. Weitere Details offenbart unser neuer Hintergrundbereich zu kostenlosen Online-Festplatten.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Was bringt.... (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von trinity am 28.04.2012 um 10:03 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 30.07.2015
NetCologne schaltet Vectoring frei: VDSL mit 100 Mbit/s für 200.000 Haushalte
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa
Deutsche nutzen E-Government-Angebote nur in Maßen
Datenschützer Caspar: Jeder hat das Recht auf Pseudonym bei Facebook
Smartphone-Marktführer Samsung mit weniger Gewinn
Sky Online jetzt auch auf LG Smart TVs verfügbar
HelloMobil: Allnet-Flat mit 6 GB LTE-Datenvolumen für 24,99 Euro
Windows 10 wird PC-Markt beleben: Chef von Microsoft Deutschland im Interview
Facebook verdient weniger - hohe Investitionen in neue Rechenzentren
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs