Anzeige:

Sonntag, 22.04.2012 11:01

Online-Festplatten: Gratis-Dienste im Vergleich

aus den Bereichen Computer, WebHosting

Im Umfeld steigender Bandbreiten und wachsender Speicherkapazitäten werden Online-Festplatten als zentrale Dateiablagen für mobile sowie stationäre Internetgeräte zusehens attraktiver. Während die Betreiber dabei den Komfort ihrer Angebote preisen, warnen Datenschützer vor den Gefahren allzu leichtfertiger Transfers von persönlichen Inhalten auf fremde Server und verweisen auf eine mangelnde Kontrolle der Provider.

Anzeige

16 Cloud-Speicherdienste im Überblick

Wer sich der möglichen Risiken bewusst ist, findet in den Cloud-Speichern jedoch passende Werkzeuge, um Bilder, Videos oder Dokumente zumindest vorübergehend zwischenzuparken – und das vielfach sogar gratis. Auch für das unkomplizierte Verteilen größerer Dateien an Freunde und Bekannte sind viele der kostenlosen Internet-Laufwerke durch eine Unterstützung von Freigabe-Links oder Gastzugängen hervorragend geeignet.

Zahlreiche Anbieter offerieren zudem diverse Extra-Features wie Apps für Tablets und Smartphones, umfangreiche Backup-Funktionen oder die automatische Synchronisation einzelner oder mehrerer Dateien und Ordner zwischen verschiedenen Geräten.

Um in der Fülle der vorhandenen Dienste etwas Orientierung zu bieten, haben wir daher das Web durchforstet und 16 Gratis-Dienste mit Speicherkapazitäten zwischen 2 und 50 Gigabyte (GB) anhand ihrer wichtigsten Merkmale in einer Übersicht zusammengefasst. Weitere Details offenbart unser neuer Hintergrundbereich zu kostenlosen Online-Festplatten.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Was bringt.... (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von trinity am 28.04.2012 um 10:03 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 24.07.2014
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Amazon Wallet: Mit der Payment-App an die Ladenkasse
Trotz iPad-Schwäche: Apple-Chef Cook glaubt an Zukunft mit Tablets
Smartphone-Werbung macht Facebook reich - Nutzerzahl steigt auf 1,32 Milliarden
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Lumia 530: Microsoft-Handy unter 100 Euro
City-Domains: ".koeln" und ".cologne" lockt Vereine - und Lukas Podolski
Electronic Arts verschiebt "Battlefield Hardline" auf 2015
WinSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB wieder für 14,95 Euro im Monat
Chinas Smartphone-Hersteller Xiaomi greift iPhone an - "Wir sind besser als Apple"
Paketdienst DPD verspricht: In diesen 30 Minuten liefern wir
Yourfone: Nokia Lumia 630 gratis zur Allnet-Flatrate
Kabel Deutschland: Bis zu 59,90 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Android-Trojaner Simplocker fordert jetzt schon 300 Dollar Lösegeld
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs