Anzeige:
Freitag, 13.04.2012 14:23

Zeitung: Zuckerberg kaufte Instagram in 48 Stunden

aus dem Bereich Sonstiges

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat nach Informationen der "New York Times" die Milliarden-Übernahme der Foto-Plattform Instagram in nur 48 Stunden eingetütet. Zuckerberg habe sich am Freitag vergangener Woche am Telefon bei Instagram-Chef Kevin Systrom mit dem Kaufangebot gemeldet, berichtete die Zeitung unter Berufung auf informierte Personen.

Anzeige

Schnelle Verhandlungen

Keine 24 Stunden zuvor hatte Instagram seine neueste Finanzierungsrunde in trockene Tücher gebracht. Bei Investoren wurden 50 Millionen Dollar gehoben - bei einer Bewertung von 500 Millionen Dollar für das gesamte Unternehmen. Facebook bot am Ende gleich eine Milliarde. Bis Sonntagabend war die Übernahme perfekt, wie die "New York Times" schreibt.

Das Tempo macht deutlich, wie groß die Kontrolle des 27-jährigen Zuckerberg über Facebook ist. Es ist höchst außergewöhnlich, dass ein Konzernchef an einem Wochenende eine Milliardenübernahme über die Bühne bringt - und das auch noch wenige Wochen vor dem Börsengang.

Facebook hat bereits vorgesorgt, dass die unangefochtene Stellung des Gründers und Konzernchefs auch nach dem Gang an die Börse bleibt: Zuckerberg wird bei wichtigen Entscheidungen weiterhin nicht zu überstimmen sein. Dafür sorgen seine Aktien mit vielfachen Stimmrechten. Der kleine Verwaltungsrat ist zudem mit handverlesenen Vertrauten besetzt.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Zuckerberg (8 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Crusher am 14.04.2012 um 13:50 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Amazon schlägt mehrspurige Luft-Autobahn für Drohnen in den USA vor
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Twitter überrascht mit starkem Umsatzplus - Aktienkurs legt trotz roter Zahlen zu
Vorratsdatenspeicherung: Internetverband eco hofft auf Einschreiten der EU-Kommission
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
ze.tt: Zeit-Verlag startet Online-Angebot für junge Leser
Acht Smartphones im Vergleich: Ersatz für eine Kompaktkamera?
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs