Anzeige:
Montag, 26.03.2012 13:31

Aldi-PC für 499 Euro: Intel 4-Kerner und Nvidia Grafik

aus dem Bereich Computer

Aldi verkauft am Donnerstag, 29. März, nicht nur den Tablet PC Medion Lifetab P9516, sondern auch einen neuen Desktop-PC von Medion. Nachdem sich die vergangenen Offerten an AMD Hardware bedienten, hat Medion für den neuen Akoya P5350 D (MD 8895) bei Intel und Nvidia zugelangt.

Anzeige

Mit Intel Core i5

Wie üblich preist der Lebensmittel-Discounter den Rechner des Essener Unternehmens als "Multimedia-PC" an, spezielle Features wie ein Blu-ray-Laufwerk oder ein TV-Tuner sind aber nicht mit von der Partie. Rechenleistung spendet ein Intel Core i5-2320 Prozessor; eine Quad-Core-CPU mit 3,0 Gigahertz (GHz) Basistakt, der sich mittels Turbo Boost auf bis zu 3,3 GHz steigern kann. Dazu kombiniert Medion 4 Gigabyte (GB) DDR3-Arbeitsspeicher und eine Nvidia Grafikkarte. Eingebaut ist eine GeForce GT 530 mit 1 GB eigenem Speicher, HDMI-, DVI- und D-Sub-Ausgang. Der Hersteller listet die Karte nur für den OEM-Bereich, verglichen mit dem nächstschwächeren Modell GT 520 bringt die 530 die doppelte Anzahl an Recheneinheiten und eine Speicheranbindung doppelter Breite mit. Für die Datensammlung steht eine 1-Terabyte-Festplatte zur Verfügung, außerdem befindet sich ein DVD-Brenner an Bord.

Medion Akoya P5350 D MD 8895
Zum Tablet-PC gesellt sich am Donnerstag auch ein PC mit Midi-Tower und Intel Core i5: der Akoya P5350 D. Bild: Medion

Stimmiges Preis-/Leistungsverhältnis

Akoya-typisch wird der Computer in einem schwarzen Hochglanz-Gehäuse geliefert, an dessen Oberseite eine Aussparung für eine externe Festplatte vorhanden ist. Allerdings wird nur die Medion-eigene HDDrive2go super speed unterstützt. Ein USB-2.0-Port, einmal USB 3.0, eSATA, ein Kartenleser sowie Mikrofon und Kopfhörer sind an der Vorderseite zugänglich, rückwärtig stehen neben den Grafikausgängen vier weitere USB-2.0-Anschlüsse, PS/2-Schnittstellen für Eingabegeräte und analoge Audioausgänge bereit. Zusätzlich zu einem Gigabit-Netzwerk-Controller liefert der Akoya P5350 D ein WLAN-Modul (802.11 b/g/n).

Der PC ist für 499 Euro inklusive Windows 7 Home Premium 64-bit, USB-Tastatur und Maus zu haben. Verkauft wird er sowohl bei Aldi Nord als auch Aldi Süd. Preislich liegt der Rechner damit 100 Euro über den vergangenen Aldi-Angeboten, was der stärkeren Hardware geschuldet ist. Im Gesamtpaket mit Betriebssystem und dreijähriger Herstellergarantie fällt die Preisgestaltung jedoch nicht zu hoch aus.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 27.04.2015
Facebook und Google helfen bei Freunde-Suche in Erdbebengebiet in Nepal
Nokia dementiert Pläne für Rückkehr ins Handy-Geschäft
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs