Anzeige:

Montag, 19.03.2012 11:03

Kostenloses WLAN im Flughafen-Bus Wien

aus dem Bereich Mobilfunk

Internet im Zug, Internet im Flugzeug, es scheint kaum noch Orte zu geben, an denen das weltweite Datennetz nicht genutzt werden kann. Und jetzt gesellt sich ein weiteres Verkehrsmittel hinzu. In Österreich hat T-Mobile in Zusammenarbeit mit ÖBB-Postbus begonnen, einen magentafarbenen Flughafen-Express-Bus der Vienna Airport Lines mit einem kostenlos nutzbaren Internetzugang auszustatten.

Anzeige

Einjähriger Testbetrieb

Bei dem Projekt handelt es sich um einen Test, der zunächst auf ein Jahr befristet ist. In einem Bus ist es während der kommenden zwölf Monate möglich, auf dem Weg zum Flughafen bzw. in die Wiener Innenstadt ohne Kosten im Internet zu surfen. Konkret wird der Gratis-Zugang auf der Strecke zwischen Wien Westbahnhof über Meidling zum Flughafen Wien Schwechat angeboten.

Weiterer Ausbau denkbar

Sollten die Rückmeldungen der Bus-Passagiere positiv ausfallen sei ein Ausbau weiterer Busse der Vienna Airport Lines denkbar, heißt es in einer Medienmitteilung. Pro Strecke werden auf den insgesamt drei Linien 20 Minuten Fahrzeit einkalkuliert. Der Normalpreis liegt bei 7 Euro für die einfache Fahrt und 12 Euro für Hin- und Rückfahrt. Um das Gratis-WLAN nutzen zu können, ist ein WLAN-fähiges Endgerät Voraussetzung. Genutzt wird das Mobilfunknetz von T-Mobile Austria.

T-Mobile Austria stattet Bus mit Gratis-Internet aus.
Im einem markanten Bus der Vienna Airport Lines ist es ab sofort möglich, kostenlos im Internet zu surfen. Bild: T-Mobile Austria
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Bitte nicht so lange (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von BobKingsley am 19.03.2012 um 17:21 Uhr
 Aua (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Boeckchen am 19.03.2012 um 14:24 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
Leistungsschutzrecht: Yahoo beschwert sich beim Verfassungsgericht
Deutsches Fernsehen im Ausland: Internet-Plattform ProSiebenSat.1 Welt startet
DeutschlandSIM, winSIM und McSIM: Drei Smartphone-Tarife im August günstiger
AVM: FRITZ!Powerline 1000E mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde ab jetzt im Handel
Microsoft wehrt sich: US-Behörden wollen E-Mail-Daten von Kunden aus Europa
Simply: Allnet-Flatrate mit EU-Paket für 17,95 Euro
Android steigert Marktanteil auf 85 Prozent
Androids Quasi-Monopol: EU befragt Google-Partner
1&1 startet Vectoring-Tarif: VDSL 100 ab 34,99 Euro
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Lenovo C1 will Google Glass mit längerer Akkulaufzeit schlagen
Unitymedia und Kabel BW: HD-Option im August kostenlos
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs