Anzeige:

Freitag, 16.03.2012 17:23

Host Europe: "WebPack 4.0"-Tarife vorgestellt

aus dem Bereich WebHosting

Der Kölner Webhoster Host Europe hat sein knapp zwei Jahre altes Portfolio an Hosting-Tarifen überarbeitet. Neben einigen wenigen Leistungsverbesserungen hat die Reform aber vor allem einen Effekt: höhere Preise. Für Bestandskunden mit Altverträgen ändert sich nichts.

Anzeige

Bis zu 1 Euro mehr im Monat

Wer hingegen ab sofort eines der neuen "WebPack 4.0"-Pakete bucht, zahlt bis zu 1 Euro pro Monat mehr. Während für die Ausführungen "S", "M", "L" und "XL" bislang 1,49 Euro, 3,49 Euro, 4,99 sowie 9,99 Euro berechnet wurden, steigen die monatlichen Kosten in den ersten drei Varianten nun auf 1,99 Euro, 3,99 Euro und 5,99 Euro. Lediglich das "WebPack XL 4.0" bleibt mit 9,99 Euro auf dem alten Preisniveau.

Keine Neuigkeiten gibt es in Sachen Einrichtungsgebühr. Diese beträgt unverändert regulär 14,99 Euro – mit einer, zeitlich begrenzten, Ausnahme: Im "XL"-Tarif entfällt die Setup-Pauschale bis Ende März. An den Vertragslaufzeiten hat Host Europe ebenfalls nichts verändert. Für beide Einstiegspakete bleibt die Bindungsfrist von einem Jahr bestehen, das "WebPack L 4.0" muss nach Vertragsschluss auch künftig mindestens drei Monate und die "XL"-Ausgabe einen Monat genutzt werden.

Ausstattung weitgehend identisch

Die Ausstattung der neuen Hosting-Lösungen entspricht weitgehend der Vorgängergeneration, Unterschiede zeigen sich vorwiegend im Detail. So ist beim "WebPack S 4.0" mit 1 Gigabyte der doppelte Speicherplatz an Bord; die übrigen Tarifbündel verfügen statt 100 über 300, 500 beziehungsweise 1.000 Subdomains. Inklusiv-Domains gibt es dabei weiterhin nicht. Alle gewünschten Adressendungen müssen extra gebucht und gezahlt werden, wobei die Auswahl von 40 auf insgesamt 48 Kürzel angestiegen ist.

Neu ist darüber hinaus ein PHP-Upgrade auf Version 5.3.x sowie ein integrierter Homepage-Baukasten für die "L"- und "XL"-Pakete. Beim "WebPack M 4.0" besteht zudem nun die Möglichkeit, sogenannte "Rewrite-Rules" einzusetzen, um etwa komplizierte URLs nutzerfreundlich umzuschreiben. Weitere Informationen zu Kosten und Konditionen sind über die Anbieter-Homepage abrufbar.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 18.04.2014
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Nokia warnt vor Stromschlaggefahr bei Lumia-2520-Ladegeräten
WordPress 3.9 veröffentlicht: Mehr Komfort beim Editieren
Chrome Remote Desktop: Per Android auf einen Rechner zugreifen
Preview-Start: Zattoo-Konkurrent Magine lockt mit 65 Gratis-Sendern
Bericht: Yahoo will Google-Suche als iPhone-Standard ablösen
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder - in Bad Hersfeld und Leipzig
Kim Dotcom soll Vermögen zurückerhalten
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs