Anzeige:
Samstag, 17.03.2012 09:01

WDR: TV-Livestream rund um die Uhr

aus dem Bereich Sonstiges

Das Fernsehprogramm des Westdeutschen Rundfunks (WDR) lässt sich ab sofort rund um die Uhr im Internet anschauen. Der in Köln ansässige öffentlich-rechtliche Sender kündigte am Dienstag eine Erweiterung seines Livestream-Angebots an. Der Zugriff auf das TV-Programm ist nun 24 Stunden lang live möglich.

Anzeige

Fast alle WDR-Sendungen per Livestream

Zu sehen sein werden nach WDR-Angaben fast alle Sendungen. Ausnahme: Besitzt der WDR für eine Sendung keine Rechte für das Live-Streaming, zeigt der WDR-Player ein schwarzes Bild. Das soll zum Beispiel bei den meisten Spielfilmen der Fall sein. Der Zugriff auf den Livestream ist auch mobil per Smartphone, Tablet-PC oder Notebook möglich.

Der WDR ermöglicht das Anzeigen des Streams direkt über den Flashplayer oder über Verlinkungen im Livestream-Bereich der WDR-Mediathek Einen direkten Link bietet der Sender für die Nutzung des WDR-Livestreams per iPhone und iPad an. Wer den Flash Player nicht nutzen möchte, findet zudem alternative Links zum Anschauen des Streams mit dem Windows Media Player, zur Übertragung mit hoher Vollbildqualität oder für mobile Endgeräte mit niedriger Bandbreite.

WDR Livestream
Das TV-Angebot des WDR lässt sich ab sofort rund um die Uhr per Livestream anschauen. Screenshot: onlinekosten.de

Einschränkungen für den Empfang des Livestreams im Ausland

Der Zugriff aus dem Ausland kann in Ausnahmefällen aus rechtlichen Gründen blockiert werden, die Nutzung ist dann nur im deutschsprachigen Raum erlaubt. Hierzu überprüft der WDR die IP-Adresse des Rechners, von dem der Livestream aufgerufen wurde.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schwarzes Bild... na super... wofür zahlen wir GEZ? (17 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Blauer am 18.03.2012 um 20:56 Uhr
 Man hats ja. (6 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von dodge am 17.03.2012 um 23:13 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Snowden: Anschlag auf Boston Marathon zeigt Grenzen von Überwachung
Donnerstag, 23.10.2014
Google darf nicht alle Verlagsinhalte gratis nutzen - Streit schwelt weiter
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Mehr Reichweite auf Smartphones: Twitter geht auf App-Entwickler zu
Microsoft stampft kostenlose Version von Xbox Music ein
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Shopping-App Shopkick startet mit großen Handelsketten in Deutschland
"IT-Expertin" Merkel: Die Bundeskanzlerin auf der Suche nach dem bösen "F"-Wort
Google investiert Millionen in Startup für Video-Brillen
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Einer der ersten Apple-Computer erzielt Rekordpreis bei Auktion
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Weitere News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs