Anzeige:

Dienstag, 13.03.2012 11:21

Sony Xperia sola - Bedienung ohne Berührung

aus dem Bereich Mobilfunk

Und weiter geht's mit den Smartphone-Neuvorstellungen: der Mobile World Congress hat gerade einmal vor zwei Wochen seine Türen geschlossen, da kommt Sony mit dem nächsten neuen Smartphone daher. Das Xperia sola wird mit der so genannten Floating Touch-Technologie ausgestattet, die eine Bedienung ohne Berührung des Touchscreens ermöglicht, verspricht der Hersteller.

Anzeige

Ein Hauch von Magie

Näherungssensoren sorgen dafür, dass es ausreicht, mit dem Finger über das Glas-Display zu schweben. Um ein Menü-Element oder einen Internet-Link auszuwählen, ist ein kurzes Antippen ausreichend. Allerdings ist das Display des neuen Android-Smartphones vergleichsweise klein: 3,7 Zoll (9,4 Zentimeter) mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln müssen bei der Bedienung ausreichen. Die Zahl der darstellbaren Farben liegt bei bis zu 16 Millionen.

Sony Xperia sola
Sony Xperia sola. Bild: Sony

Die Auslieferung des Xperia sola startet im Laufe des zweiten Quartals auf Basis von Android 2.3. Noch im gleichen Quartal will Sony seiner jüngsten Smartphone-Entwicklung allerdings ein Update auf Version 4.0 Ice Cream Sandwich spendieren. Angetrieben wird das Telefon von einem 1 Gigahertz starken Dual Core Prozessor. Der Speicherplatz ist auf 8 Gigabyte (GB) begrenzt, über eine microSD-Karte aber um bis zu 32 GB erweiterbar.

Eingesetzt werden kann das Telefon sowohl in GSM-Netzen (Triband: 850; 900; 1.800 Megahertz) als auch überall dort, wo UMTS (900; 2.100 Megahertz) zur Verfügung steht. An Extras bringt das Telefon eine WLAN-Schnittstelle inklusive Tethering-Funktion, GPS-Empfänger und sogar einen NFC-Chip mit. Auf der Rückseite wurde eine 5-Megapixel-Kamera mit bis zu 16-fachem Digitalzoom integriert. Auch an Autofokus und LED-Blitz fehlt es nicht. Videoaufzeichnungen sind in HD-Qualität mit bis zu 720p möglich.

Kostenpunkt: 349 Euro

Erhältlich sein wird das 107 Gramm leichte und 116 x 59 x 10 Millimeter schmale Smartphone in den Farben Schwarz, Weiß und Rot. Die unverbindliche Preisempfehlung wird bei 349 Euro liegen. Die Akkulaufzeit wird nach Herstellerangaben bei bis zu sechs Stunden Sprech- und maximal 20 Tagen Bereitschaftszeit liegen. Realistisch(er) ist aber, dass das Gerät einmal am Tag an das Ladekabel geklemmt werden muss.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 31.07.2014
Telekom: Diese 57 Ortsnetze sind bereits fit für VDSL 100 mit Vectoring
Dank Spider-Man und Playstation 4: Gewinnsprung für Sony
Facebook startet Gratis-Internet in Sambia
Schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks entdeckt
Telekom kündigt Vectoring für erste Städte an - VDSL 100 für 5 Euro Aufpreis
Tchibo mobil feiert Jubiläum mit 10-Euro-Angeboten
Samsung: Gewinneinbruch bei Smartphone-Marktführer
Start der Vectoring-Liste ermöglicht baldige VDSL-Beschleunigung - viele Ausbauprojekte
D-Link-Router DIR-518L: WLAN ac für unterwegs
Amazon verschenkt Android-Apps im Wert von 100 Euro
Telekom: Störung der IP-Telefonie behoben
Amazon drängt auf niedrigere E-Book-Preise
Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an
Mittwoch, 30.07.2014
Stiftung Warentest: Zehn WLAN-Router im Test - drei WLAN-Repeater im Vergleich
Telekom: Bundesweit Störungen bei IP-Telefonie
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs