Anzeige:
Montag, 05.03.2012 12:23

De-Mail: Telekom startet die sichere E-Mail

aus den Bereichen CeBIT, Sonstiges

Die Deutsche Telekom wird am Dienstag ihre sichere E-Mail-Lösung De-Mail starten. Das kündigte Konzernchef René Obermann am Montag auf der offiziellen CeBIT-Pressekonferenz des Konzerns an. Der verbindliche digitale Brief wird zunächst allerdings nur für Konzernkunden zur Verfügung stehen, Privatkunden sollen den neuen Service erst im Anschluss an eine Schnupperphase ab September regulär nutzen können.

Anzeige

Monatlich drei De-Mails kostenlos

Mit De-Mail ist es möglich, Nachrichten und Dokumente zwischen zwei eindeutig identifizierten Personen zu verschicken. Auch die Kommunikation mit Behörden soll so erleichtert werden. Die De-Mail bietet eine gesicherte Identität des Absenders und eine verschlüsselte Übertragung. Hingegen kann bei einer normalen E-Mail der Absender gefälscht und der Inhalt wie eine Postkarte ausgelesen werden. Während einer Schnupperphase, die im Laufe des zweiten Quartals startet, wird die Telekom ihren neuen Service für registrierte und freigeschaltete Privatkunden ohne zusätzliche Kosten anbieten. Ab September wird dann das offizielle De-Mail-Paket für Otto-Normal-Bürger freigeschaltet. Es beinhaltet drei kostenlose Nachrichten pro Monat, für jede weitere De-Mail ist einen Stückpreis von 39 Cent vorgesehen.

Bis zum Start der Schnupperphase können sich Interessenten auf www.telekom.de/de-mail noch ihre Wunsch-De-Mail-Adresse der Telekom mit der Endung de-mail.de reservieren. Bundesweit haben dies bei verschiedenen Anbietern zusammen bereits mehr als eine Million Interessenten getan. Um sich eindeutig zu identifizieren reicht bei einer Anmeldung über das Internet der neue, elektronische Personalausweis aus. Darüber hinaus ist auch eine Identifizierung in Telekom Shops sowie künftig in Filialen von TNT Post Deutschland möglich.

Startschuss für Großkunden am Dienstag

Großkunden von T-Systems können De-Mail bereits ab Dienstag nutzen. Ihnen bietet die Telekom spezielle Volumenpakete an, die individuell verhandelbar sind, wie Obermann am Montag betonte. Künftig wird es auch Kombi-Angebote aus De-Mail und Papierpost geben, bei denen sich die Telekom um den kompletten Schriftverkehr der Kunden kümmert. Auch dabei wird die Telekom mit Partnern wie TNT Post Deutschland zusammenarbeiten.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 04.05.2015
REWE: Für kurze Zeit bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten
Facebook: Indische Netzaktivisten gegen Zuckerbergs "Internet.org"
NetCologne: 100 Mbit/s für weitere 250.000 Haushalte geplant
Deutschland ist Playstation-Land: Auf eine Xbox One kommen 4,2 verkaufte PS 4
DSL-Tarife im Mai: DSL- und VDSL-Schnäppchen im Überblick
Endgültiges Aus: Windows 10 kommt ohne Media Center
MyTaxi halbiert den Fahrpreis bis zum 17. Mai
Ebay führt Gebühren für Versandkosten ein
TP-Link: So wird der WLAN-Router wirklich sicher
Neue Firefox-Funktionen nur für verschlüsselte Webseiten
Apple bestätigt Probleme der Watch mit Tätowierungen
Sonntag, 03.05.2015
Arbeit der Zukunft: Der Roboter wird zum Kollegen
Re:publica vor dem Start: Zwischen Idealismus und Big Business
EU-Pläne für den Digitalmarkt: Neue Regeln für Geoblocking, Urheberrecht & Co
Samstag, 02.05.2015
Webhosting im Mai: Viele günstige Angebote für Hosting und Server
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs