Anzeige:
Mittwoch, 22.02.2012 09:31

WHD.global 2012: Gratis-Tickets für unsere Leser

aus den Bereichen Sonstiges, WebHosting

Wenn in knapp einer Woche der Mobile World Congress (MWC) seine Pforten öffnet, schlägt das Herz der globalen Mobilfunkindustrie wieder kurzzeitig in Barcelona. Vom 20. bis 23. März findet im Europa-Park (Rust) ein Event statt, das im Webhosting-Bereich mittlerweile den gleichen Status genießt: die WorldHostingDays – kurz WHD.global. Tickets für den Besuch der weltgrößten Hosting-Messe sind bereits seit einigen Wochen je nach gewählter Kategorie zu (Netto-)Preisen von 349 Euro (Standard-Billett) und 999 Euro (VIP-Pass) erhältlich. Für Leser von onlinekosten.de ist der Eintritt allerdings kostenfrei.

Anzeige

Registrierung für Gratis-Tickets bis 2. März

Voraussetzung für die Teilnahme an unserem Freikarten-Special ist eine Registrierung auf der WHD-Homepage unter Eingabe des Ticket-Codes MX1E1P21 bis spätestens zum 2. März um 18 Uhr. Alle notwendigen Teilnehmerdaten werden anschließend über ein Online-Formular erfasst. Dabei ist es ebenfalls möglich, Plätze in den Fachvorträgen der sogenannten hosting.SESSIONs zu reservieren.

Wer mehrere Tage vor Ort bleiben will, hat darüber hinaus im Rahmen des Anmeldeprozesses direkt Gelegenheit, eine Hotelübernachtung zu buchen. Diese ist allerdings nicht Teil der Gratis-Aktion und muss daher gesondert gezahlt werden. Für einen stressfreien Empfang am Ankunftstag ist ebenfalls gesorgt: Besucher, die mit der Bahn anreisen, können einen kostenfreien Shuttle-Service vom Hauptbahnhof Offenburg zum Messe-Gelände nutzen; PKW-Fahrer finden dort ausreichend Parkmöglichkeiten vor.

Weltgrößtes Hosting-Event in exklusivem Ambiente - Impressionen von den WHD.global 2011.

Ticket enthält zahlreiche Inklusivleistungen

Der Versand der Eintrittskarte und weiterer Messeunterlagen erfolgt per Post rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn. Die Ticket-Leistungen umfassen dabei nicht nur den Zugang zu Messebereich (hosting.FAIR) und sämtlichen main.FORUM-Präsentationen sowie hosting.SESSIONs, sondern auch den Einlass zu diversen Abendveranstaltungen und Partys, bei denen sich neue Kontakte in zwangloser Atmosphäre knüpfen lassen. Gleichermaßen enthalten sind das komplette Catering mit Mittagessen und mehreren Kaffeepausen sowie ein exklusives Gastgeschenk. Die offizielle Konferenzsprache ist Englisch.

Bereits im vergangenen Jahr ergriffen insgesamt mehr als 3.500 Besucher aus 80 Ländern die Gelegenheit, den jüngsten Entwicklungen der Hosting-Branche im ungewöhnlichen Ambiente eines Freizeitparks nachzuspüren. Rund 100 internationale Aussteller waren vor Ort vertreten, darunter Microsoft, HP, Dell, Parallels, Intel, AMD und Samsung. Für die WHD.global 2012 erwartet die verantwortliche WorldHostingDays GmbH, wie onlinekosten.de eine Beteiligung der Bellaxa AG, einen neuen Teilnehmerrekord. Details zur diesjährigen Agenda sind über die offizielle WHD-Homepage abrufbar.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
Lufthansa: Rechenzentren gehen an IBM
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs