Anzeige:
Donnerstag, 16.02.2012 18:01

Internet by Call: Avivo und sbq4you tauschen Tarife

aus dem Bereich ISDN/Analog

Ab dem 16. Februar um 0 Uhr müssen Internet-by-Call-Kunden der Provider avivo und sbq4you neue Konditionen beachten. Beide Anbieter tauschen jeweils die Preise zweier Tarife gegeneinander aus. Sbq4you verlangt außerdem künftig eine Einwahlgebühr und zieht den Minutenpreis im Tarif "Sorglos" kräftig an, dessen Name daher ab Freitag wenig passend erscheint

Anzeige

Änderungen bei avivo

  • Germany by Call Columbia (019193408):
    bis 16.2.: Montag bis Sonntag 21 bis 23 Uhr 0,10 Cent/Min, ansonsten 14,90 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 17.2.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,10 Cent/Min im Sekundentakt
  • Germany by Call Challenger (019193406):
    bis 16.2.: Montag bis Sonntag 21 bis 23 Uhr 0,10 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 17.2.: Montag bis Sonntag 21 bis 23 Uhr 0,10 Cent/Min, ansonsten 14,90 Cent/Min im Sekundentakt

Änderungen bei sbq4you

  • sbq4you Shot (019193549):
    bis 16.2.: Montag bis Sonntag 17 bis 19 Uhr 0,0 Cent/Min, ansonsten 0,30 Cent/Min im 60/30-Takt
    ab 17.2.: Montag bis Sonntag 8 bis 9 Uhr 0,0 Cent/Min, ansonsten 14,99 Cent/Min im 60/30-Takt
    zuzüglich 4,99 Cent pro Einwahl
  • sbq4you Silver (019193548):
    bis 16.2.: Montag bis Sonntag 16 bis 17 Uhr 0,0 Cent/Min, ansonsten 14,99 Cent/Min im 60/30-Takt
    ab 17.2.: Montag bis Sonntag 17 bis 19 Uhr 0,0 Cent/Min, ansonsten 0,30 Cent/Min im 60/30-Takt
    zuzüglich 4,99 Cent pro Einwahl
  • sbq4you Sorglos Tarif (01926690144):
    bis 16.2.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,69 Cent/Min im Minutentakt
    ab 17.2.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 14,99 Cent/Min im Minutentakt
    zuzüglich 4,99 Cent pro Einwahl

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
helloMobil und Phonex: LTE-Allnet-Flats wieder ab 9,95 Euro
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Schlechte Verkaufszahlen: iPhone 5c wird 2015 eingestellt
Weihnachtsgeschäft: Deutsche Post DHL rechnet mit mehr als 8 Millionen Paketen pro Tag
Neue Kritik an Uber: Android-App sammelt massiv Daten
Vodafone bietet LTE in 33 Ländern - ab 2015 mit bis zu 225 Mbit/s surfen
Amazon: 41 Apps für 130 Euro jetzt kostenlos herunterladen
Kim Dotcom bleibt vorerst auf freiem Fuß: Gerichtsentscheidung vertagt
Twitter Offers: Rabatt-Coupons einlösen, ohne sie vorzuzeigen
NetCologne: Neue HD-Sender und neues TV-Paket "Family HD"
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs