Anzeige:
Sonntag, 12.02.2012 15:01

Vodafone TV: Blockbuster von Twentieth Century Fox

aus den Bereichen Breitband, Sonstiges

Vor knapp einem Jahr startete der Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber und Festnetzanbieter Vodafone sein Fernsehangebot Vodafone TV. Schritt für Schritt baut der Provider zudem sein zugehöriges "Video on Demand"-Portal aus. Nun gab Vodafone den Abschluss einer Vereinbarung mit der Filmgesellschaft Twentieth Century Fox Home Entertainment bekannt. Damit können Kunden von Vodafone TV künftig aktuelle Blockbuster und Kinoklassiker des Fox-Filmstudios sowie des Berliner Filmverleihs Majestic auf Abruf anschauen.

Anzeige

Aktuelle Fox-Kinohits auf Abruf

Im "Video on Demand"-Portal finden sich demnächst unter anderem Kinohits wie "Planet der Affen: Prevolution", "X-Men: Erste Entscheidung" und "Mr. Poppers Pinguine". Zudem sichert sich der Internetanbieter Filmreihen wie "Alien", "Stirb langsam" und "Ice Age". Viele Filme sollen nach Angaben von Vodafone in HD-Qualität und wahlweise auch in Originalsprache angeboten werden.

Auch europäische Kinoproduktionen finden im Rahmen der Vereinbarung den Weg auf die Vodafone TV Plattform. On Demand zeigt Vodafone unter anderem "Nordwand" über die Erstbesteigung des Eigers, Doris Dörries "Kirschblüten - Hanami", die Bestsellerverfilmung "Wüstenblume" oder die Komödie "Sommer in Orange".

Vodafone TV Angebot
Aktuelle Kinohits und Klassiker des Fox-Filmstudios lassen sich über Vodafone TV abrufen. Screenshot: onlinekosten.de

Vodafone TV mit Zugang zu über 5.500 "On Demand"-Inhalten

Der Empfang der Vodafone TV Inhalte erfolgt mit Hilfe des Vodafone TV Center über einen digitalen Satelliten- oder analogen Kabel-Anschluss. Zudem ermöglicht das Hybrid-Konzept auch IPTV über den DSL-Internetzugang. Bestandskunden mit Vodafone DSL-Paket können Vodafone TV für 10 Euro monatlichen Aufpreis hinzubuchen. Daneben steht für Neukunden das Komplettangebot Vodafone TV plus DSL Paket für 34,95 Euro im Monat bereit. Enthalten ist neben einer Doppel-Flat für Internet und Telefon auch ein Basis-TV-Angebot mit über 50 Free-TV-Programmen.

Für die Nutzung der insgesamt 18 HD-Sender wird eine DSL-Anbindung von mehr als 10 Megabit pro Sekunde benötigt. Daneben lassen sich kostenpflichtige Themenpakete mit ausgewählten Premiumsendern ab 4,95 Euro monatlich hinzubuchen. Per Video on Demand stehen inzwischen über 5.500 Spielfilme, Serien und Dokumentationen zur Verfügung.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Snowden: Anschlag auf Boston Marathon zeigt Grenzen von Überwachung
Donnerstag, 23.10.2014
Google darf nicht alle Verlagsinhalte gratis nutzen - Streit schwelt weiter
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Mehr Reichweite auf Smartphones: Twitter geht auf App-Entwickler zu
Microsoft stampft kostenlose Version von Xbox Music ein
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Shopping-App Shopkick startet mit großen Handelsketten in Deutschland
"IT-Expertin" Merkel: Die Bundeskanzlerin auf der Suche nach dem bösen "F"-Wort
Google investiert Millionen in Startup für Video-Brillen
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Einer der ersten Apple-Computer erzielt Rekordpreis bei Auktion
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Google Inbox: Die E-Mails werden jetzt zum News-Feed
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs