Anzeige:

Montag, 06.02.2012 07:46

Toplink startet VoIP-Flatrates im Business-Mantel

aus dem Bereich VoIP

Der Darmstädter VoIP-Anbieter toplink stattet sein VoIP-Angebot "SIP Business" ab sofort mit drei Telefonie-Flatrates aus. Der Einstieg in das bundesweit verfügbare Geschäftskunden-Produkt auf Basis von IP-basierten Telefonieanschlüssen ist im Februar zudem zum Sparpreis möglich.

Anzeige

Festnetz-Flat für netto 10 Euro pro Sprachkanal

Eine Flatrate für Telefonate in das deutsche Festnetz ist ab sofort pro Sprachkanal für einen monatlichen Aufpreis von 10 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich. Wer zusätzlich zum Pauschalpreis auch in das europäische Festnetz telefonieren möchte, zahlt 20 Euro netto. Eine All-Net-Flat, die sowohl Telefonate ins deutsche und europäische Festnetz als auch Gespräche ins deutsche Mobilfunknetz beinhaltet, können Geschäftskunden bei toplink für 30 Euro pro Sprachkanal hinzubuchen.

Eine Festnetz-Flat mit zwei Sprachkanälen und inklusive zehn Rufnummern ist bei Buchung im Februar beispielsweise bereits für netto 29 Euro erhältlich. Unternehmen, die 30 Sprachkanäle inklusive 100 Rufnummern und Festnetz-Flatrate wählen, zahlen monatlich 399 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

toplink VoIP Flatrates
toplink erweitert sein Produkt "SIP Business" um drei Telefonie-Flatrates. Bild: toplink

Einrichtungsgebühr entfällt im Februar

Neukunden profitieren im Februar zudem von einer Sparaktion: toplink streicht die Einrichtungsgebühr, die je nach Anzahl der Sprachkanäle regulär bis zu 269 Euro beträgt. Für die Einrichtung der Flatrates fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Die neuen Flatrates stehen auch Bestandskunden auf Wunsch zur Verfügung und gelten dann für alle gebuchten Sprachkanäle.

"SIP Business" beinhaltet unter anderem eine kostenfreie Rufnummernportierung, ermöglicht die Bestellung geografischer Rufnummern sowie den kostenfreien Eintrag ins öffentliche Telefonbuch. Inklusive ist zudem eine kostenfreie Papierrechnung.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Business-taugliche Zuverlässigkeit... (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Telekomnutzer am 23.02.2012 um 09:43 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 23.09.2014
Internetnutzung: Deutschland im internationalen Vergleich nur mittelmässig
Montag, 22.09.2014
Weihnachtsgeschäft bei Amazon durch Streiks in Gefahr? - Verdi droht mit Paukenschlag
Apple: Über zehn Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft
Internet Security Days 2014 starten am 24. September im Phantasialand
1&1 Doppel-Flat mit 100 Mbit/s jetzt auch ohne Laufzeit
Tele Columbus stärkt Position in NRW: Übernahme von Kabelnetzbetreiber BMB
Crash-Tarife: 3-GB-Flatrate für 24,99 Euro - iPad 4 für 1 Euro dazu
Reparatur des iPhone 6 (Plus) wird teuer
Datenpanne bei DHL: Sendungsdaten waren stundenlang für alle einsehbar
Auch Opa will ein Smartphone
Falls es mal brennt: Erst das Smartphone retten, dann das Leben
Zweitägiger Streik bei Amazon
Ultimatum: Iran will Kommunikationsprogramme auf Smartphones verbieten
Sonntag, 21.09.2014
Amazon geht auf Buchverlage zu
Raumstation ISS bekommt 3D-Drucker
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs