Anzeige:
Dienstag, 31.01.2012 10:30

Musikbranche hofft auf das Netz: Online-Musik boomt

aus dem Bereich Sonstiges

Zwei weitere deutsche Start-Ups sind Ondango und Pipe (beide Berlin) - gute Beispiele dafür, dass eine Anwendung im digitalen Bereich für viele Branchen nützlich sein kann. Mit Ondango können Firmen über Facebook Waren verkaufen - seien es nun Songs, Klamotten oder Lebensmittel; Pipe schafft eine Art Pipeline, über die Nutzer Dateien austauschen können, egal ob Musik, Fotos, Texte oder Grafiken.

Anzeige

Starauflauf auf der Midem

Die Firmen gehören zu mehr als 200 Unternehmen und Verbänden aus Deutschland, die bis Dienstag an der Midem teilnehmen. Auf Künstlerseite ist die Bundesrepublik mit Star-DJ Paul van Dyk vertreten, der erklären soll, wie sich Musiker eine langfristige Karriere aufbauen können. Britische Stars wie Joss Stone oder Amy-Winehouse-Produzent Mark Ronson geben ebenfalls Einblicke in ihr Schaffen.

Patricia Kaas hingegen nutzte die Midem am Sonntag ganz klassisch zur Vorstellung ihres ganz klassischen neuen Projektes: "Kaas chante Piaf" (Kaas singt Piaf) heißen ihr neues Album und ihre neue Tour, mit denen sie ab November der großen französischen Chansoneuse ein Denkmal setzen will - live in 35 Ländern.

Analog statt digital - sprich Live-Musik - war auch am Samstagabend angesagt: Bei den 13. NRJ Music Awards räumte das US-Electro-Duo LMFAO zwei Preise ab und riss die Fans im Palais des Festivals von den Stühlen. Mit ihrem Auftritt im silbernen Glitzer-Slip und Boxer-Shorts sorgten die Amerikaner auch für den Hingucker des Abends - neben der französischen Sängerin Shy'm, die im hautengen durchsichtigen Plastikkorsett tief blicken ließ.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs