Anzeige:
Freitag, 27.01.2012 13:08

Bing: Beta-Phase in Deutschland beendet

aus dem Bereich Computer

Microsoft hat die deutsche Version seiner Suchmaschine Bing am Freitag in den Regelbetrieb geschickt. Nach einer fast zweieinhalbjährigen Testphase startete am Freitag nun auch offiziell die deutsche Fassung des Google-Herausforderers.

Anzeige

10 Millionen Bing-Nutzer monatlich

Microsoft habe in den vergangenen Monaten stark in die Suchtechnologie investiert, intensiv getestet und zahlreiche neue Funktionen und Partnerinhalte integriert, sagte Microsoft-Managerin Dorothee Ritz. Bing-Technologie stecke mittlerweile zudem in zahlreichen Microsoft Cloud-Diensten wie Hotmail, SkyDrive und Office 365. Nach Angaben des Unternehmens werde die Suchmaschine inzwischen jeden Monat von knapp 10 Millionen Deutschen verwendet. Dies entspreche 20 Prozent der hierzulande aktiven Internetnutzer.

Microsoft hatte seine bisheriges Suchangebot Live Search im Juni 2009 durch Bing ersetzt, die begleitet von einer hundert Millionen Dollar schweren Werbekampagne freigeschaltet wurde. Das deutsche Angebot verblieb allerdings bis heute in der Testphase.

Google unangefochtener Marktführer weltweit

Microsoft will mit verbesserten Suchtechnologien seinem Rivalen Google Marktanteile am Online-Werbemarkt streitig machen. Mit Yahoo hat das Unternehmen einen Verbündeten gewonnen - der Portalbetreiber gab inzwischen die Entwicklung eigener Suchtechnologien auf und nutzt nun ebenfalls Bing.

In den USA zog Microsoft dem Marktforschungsunternehmen ComScore zufolge im Dezember 2011 insgesamt 15,1 Prozent der Suchanfragen auf seine Seite. Yahoo kommt auf rund 14,5 Prozent und verlor damit als einziger Anbieter im Vergleich zum Vormonat um 0,6 Prozentpunkte. Google ist mit einem Anteil von zuletzt fast 66 Prozent weltweit weiterhin absoluter Marktführer. In Deutschland liegt Google noch viel deutlicher in Front.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 27.03.2015
Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter
Rabatt bei winSIM und PremiumSIM: Allnet-Flats bis zu 28 Prozent günstiger
Windows-Update verzögert Spielbeginn: Paderborner Basketballer vor Abstieg
Telekom: MagentaZuhause Sparaktion für ausgewählte Städte
Intel und Micron: Neue 3D-Speicherkarte fasst mehr als zehn Terabyte Daten
Simply: 250 Frei-Minuten, 250 Frei-SMS und 1-GB-Internet-Flat für 9,95 Euro
Apple-Chef Tim Cook will sein gesamtes Vermögen spenden
Koalition für bessere Computer-Bildung - Appell an die Länder
Deutsche Banken kündigen Paypal-Konkurrenten an
Vom Netz auf die Straße - Online-Händler öffnen reale Läden
Donnerstag, 26.03.2015
Osterurlaub geplant? Verbraucherzentrale warnt vor Roaming-Kosten
YouTube plant Streaming von eSports und Live-Gaming
Neue "Marktwächter" für Finanzen und Internet-Angebote starten
"Periscope": Twitter startet eigene Live-Streaming-App
BITKOM: 44 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs