Anzeige:

Samstag, 21.01.2012 17:01

Sony Walkman B170-Serie: Kompakte Beatbox

aus dem Bereich Computer

Der japanische Elektronikhersteller Sony hatte auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas mit der Sony Walkman Z1000-Serie seinen ersten Media Player auf Basis des mobilen Betriebssystems Android präsentiert. Während das Unternehmen bei diesen Playern im Smartphone-Look auch das Abspielen von Filmen ermöglicht, setzt der Konzern mit den neuen Walkman MP3-Playern der B170-Serie auf Musikgenuss im kompakten Format.

Anzeige

Bass Booster und Schnell-Ladefunktion

Der nur 28 Gramm leichte Walkman lässt sich mit Abmessungen von 89 x 24 x 15 Millimetern bequem in der Hosentasche transportieren. Per Befestigungsclip lässt sich der in den Farben Blau, Pink, Rot und Schwarz erhältliche Musikzwerg auch an Gürtel, Jacke oder Tasche befestigen. Zu den Vorzügen des MP3-Players gehören laut Sony unter anderem ein dreizeiliges LCD-Display, eine Bass Boost-Taste, die auf Knopfdruck kräftige Bässe zuschaltet, sowie eine Schnell-Ladefunktion.

Innerhalb von nur drei Minuten hat der Lithium-Ionen-Akku des Walkman genug Energie für 90 Minuten Musikgenuss getankt. In rund 70 Minuten ist der Akku voll aufgeladen und soll 18 Stunden lang Nonstop Musik abspielen können. Eine LED-Anzeige leuchtet farblich im Takt zur gerade laufenden Musik. Mit an Bord sind ein integrierter Equalizer sowie ein Sprachrekorder mit Diktierfunktion. Die "Zappin"-Suchfunktion spielt jeden auf dem Walkman gespeicherten Song kurz an, ein Druck auf die "Zap"-Taste spielt einen Song bei Gefallen ganz ab.

Sony Walkman B170-Serie
Die neue Sony Walkman B170-Serie ist in vier Farben und mit 2 oder 4 Gigabyte Speicher erhältlich. Bilder: Sony

Anschluss an PC oder Hifi-Anlage per integriertem USB-Stecker

Der Anschluss an einen PC erfolgt bequem über den integrierten USB-Stecker. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows XP, Vista und Windows 7. Neue Songs lassen sich per Drag & Drop auf den Player ziehen. Unterstützt werden die Formate MP3 und WMA. Alternativ können Nutzer den Walkman auch an eine HiFi-Anlage oder Auto-Anlage anschließen, um die Musik über die Lautsprecherboxen zu hören. Die Bedienungsanleitung ist im Speicher des MP3-Players vorinstalliert. Sony bietet seinen kompakten Walkman in vier Varianten mit zwei (NWZ-B172) oder vier Gigabyte (NWZ-B173) Speicherplatz sowie mit FM-Tuner (NWZB-172FB bzw. NWZB-173FB) an.

Die neuen MP3-Player der Sony Walkman B170-Serie sind in Deutschland ab März verfügbar und je nach Modell und Ausstattung zu Preisen zwischen 39 und 55 Euro erhältlich. Mitgeliefert werden ein Kopfhörer und eine Schnellanleitung.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 02.10.2014
Neue TLD .bayern stark gefragt: Bei Strato bereits ab 1,49 Euro monatlich erhältlich
Jetzt vorbestellbar: ProSieben Entertainment Pad kommt Mitte Oktober
smartmobil.de und PremiumSIM: LTE-Flatrates ab 9,95 Euro
CHIP-Netztest: Telekom hat das beste Mobilfunknetz
Neue Smartphone-Tarife von GMX und web.de - bis zu 1,5 GB Highspeed-Daten
Maxdome Monatspaket zum Sparpreis für 1&1 DSL-Kunden
Amazon ruft Netzteile zurück - Brandgefahr
Rocket Internet enttäuscht mit schwachem Börsenstart - Zalando-Aktie fällt
Mobilcom-debitel: Neue Smart-Smartphone-Tarife mit mehr Highspeed-Datenvolumen
MyTaxi bietet Bezahlen mit Fingerabdruck an
Putin kündigt stärkere Internet-Überwachung an - "Aber keine totale Kontrolle"
Mittwoch, 01.10.2014
DSL-Tarife im Oktober: DSL und VDSL zum Sparpreis - Aktionen im Überblick
Streit mit Verlagen: Google News zeigt künftig nur noch Überschriften ohne Textvorschau
1&1 All-Net-Flat günstiger: Rotstift im Oktober für zwölf Monate
Computerspiel "Tetris" soll als Actionfilm auf die Kinoleinwand kommen
Weitere News
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs