Anzeige:
Montag, 16.01.2012 09:09

Telekom schließt VDSL-Netzallianz mit Netcologne

aus dem Bereich Breitband

Die Deutsche Telekom und der Kölner Netzbetreiber Netcologne wollen sich für schnelle Internetanschlüsse die gegenseitige Netznutzung ermöglichen. Die Telekom will dafür die Glasfaserleitungen von Netcologne zu den Endkunden nutzen. Netcologne will im Gegenzug VDSL-Anschlüsse der Telekom in gemeinsamen Versorgungsgebieten in Nordrhein-Westfalen mieten. Kunden können so bei den Unternehmen schnelle Internet-Anschlüsse buchen, die auf der Infrastruktur des jeweils anderen basieren.

Anzeige

Weitere Kooperationen geplant

Es ist die erste derartige Kooperation der Telekom mit einem anderen Unternehmen. Die Einigung wurde von beiden Unternehmen am Montag mitgeteilt. Wegen der hohen Kosten und der noch verhaltenen Nachfrage sucht die Telekom für den Glasfaserausbau verstärkt die Zusammenarbeit. Die eigenen Investitionspläne hat sie zurückgestutzt. Laut Pressemitteilung wollen beide Unternehmen ähnliche Vereinbarungen auch mit anderen Unternehmen schließen.

"Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt für die weitere Marktentwicklung", erläuterte der Sprecher der Netcologne-Geschäftsführung, Hans Konle. "Durch die gegenseitige Nutzung der Infrastruktur wird der Ausbau schneller rentabel, weil die Netze gemeinsam besser ausgelastet werden", erklärte der Telekom-Vorstand für das Deutschland-Geschäft, Niek Jan van Damme.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 29.03.2015
Paketkasten für Mehrfamilienhäuser: DHL startet Pilotprojekt
Facebook testet erfolgreich solargetriebene Drohne
Lidl: Alle iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt
Kein Ende in der E-Mail-Affäre um Hillary Clinton: Mail-Korrespondenz gelöscht
Fotos mit Geotags: Warum wir der Welt zeigen, wo wir sind
Festo entwickelt Cyborg-Ameisen und bionische Schmetterlinge
Samstag, 28.03.2015
Diskriminierung von Frauen in Tech-Betrieben: Klage in den USA erfolglos
HTC One M9 ab sofort in Deutschland erhältlich
Auf dem Weg zur Legalität: Uber bezahlt Fahrern Personenbeförderungsschein
Microsoft: Windows Phone soll Android Apps unterstützen
Telekom: E-Mail-Software 6.0 wird eingestellt
Online-Fitnessstudios auf dem Vormarsch: Schwitzen vorm Smart TV
Freitag, 27.03.2015
Chromecast: 60 Euro Bonus für Musik und Filme
Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter
Rabatt bei winSIM und PremiumSIM: Allnet-Flats bis zu 28 Prozent günstiger
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs