Anzeige:

Dienstag, 10.01.2012 09:16

CES: Sony Xperia S - Das erste Sony-Smartphone

aus dem Bereich Mobilfunk

Es ist soweit: Sony startet auf dem Smartphone-Markt durch. Vorbei sind die Zeiten, in denen mit Ericsson gemeinsame Sache gemacht wurde, ab sofort wird allein produziert. Sony Xperia S heißt das erste Smartphone des japanischen Elektronikkonzerns, das im Laufe des ersten Quartals zu einem Preis von 499 Euro in Schwarz und Weiß in den Handel kommen soll.

Anzeige

Android-Smartphone

Ausgeliefert wird es auf Basis von Android 2.3 (Gingerbread), soll aber zu einem späteren Zeitpunkt im Laufe des zweiten Quartals auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) aktualisiert werden. Der TFT-Touchscreen des Telefons misst 4,3 Zoll und soll nach Herstellerangaben eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln mitbringen. Hinter kratzfestem Mineralglas ist eine Darstellung von 16,8 Millionen Farben möglich. Herzstück ist ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz.

Sony Xperia S
Sony Xperia S. Bild: Sony

Die integrierte Digitalkamera löst mit 12 Megapixeln auf und besitzt neben Autofokus mit Gesichts- und Lächelerkennung (Smile Shutter) auch einen 16-fachen Digitalzoom. Wer Videos aufnehmen möchte, kann das in Full-HD-Qualität (1.080p) tun. Auf der Vorderseite steht eine 1,3-Megapxiel-Kamera für Videotelefonate zur Verfügung.

Stark aufgestellt

Ergänzend dazu hat Sony seinem ersten Smartphone-Flaggschiff auch einen NFC-Chip spendiert. WLAN-Schnittstelle, Stereo-Bluetooth, MP3-Player, UKW-Radio und ein HDMI-Ausgang sowie DLNA runden den breiten Umfang an Extras ab. Betrieben wird das 128 x 64 x 11 Millimeter kleine und 144 Gramm schwere Smartphone wie das iPhone von Apple und das Nokia Lumia 800 über eine MicroSIM-Karte.

Die Sprechzeit wird von Sony mit bis zu 8,5 Stunden, die Bereitschaftszeit mit maximal 19 Tagen angegeben. Es funkt sowohl in GSM- als auch in UMTS-Netzen. Anders als das in den USA bei AT&T erhältliche Modell Xperia ion ist es aber nicht für die Nutzung in LTE-Netzen ausgelegt.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 18.12.2014
McSIM: Allnet-Flat und All-in-Tarif zum Sparpreis
Samsung plant eigenen Bezahldienst - Apple Pay bekommt weitere Konkurrenz
Flaggschiff-Smartphone Honor 6 Plus vorgestellt - Will Huawei Apple ärgern?
Kabel Deutschland: Fernsehen auf Smartphone und Tablet jetzt möglich
Online-Videorekorder Save.tv jetzt mit HD-Auflösung
Blackberry Classic: Die besten Ansätze in einem Smartphone vereint
Uber will französisches Anti-Uber-Gesetz kippen
Kabel Deutschland schaltet 100 Mbit/s in Bitterfeld sowie südlich von Berlin
Uber lässt Baidu einsteigen - spät dran in China
Quotenmessung: TV-Nutzung auf Smartphones soll besser erfasst werden
Sim.de: Neue Mobilfunkmarke mit LTE-Allnet-Flats ab 14,95 Euro
Mittwoch, 17.12.2014
"Gestures Beta"-App für Lumia: Windows Phones per Bewegung steuern
Host Europe übernimmt Webhoster Intergenia
25 Jahre "Navi": Smartphones bedrängen TomTom & Co
Kabel Deutschland: Bis zu knapp 60 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs