Anzeige:
Dienstag, 10.01.2012 09:16

CES: Sony Xperia S - Das erste Sony-Smartphone

aus dem Bereich Mobilfunk

Es ist soweit: Sony startet auf dem Smartphone-Markt durch. Vorbei sind die Zeiten, in denen mit Ericsson gemeinsame Sache gemacht wurde, ab sofort wird allein produziert. Sony Xperia S heißt das erste Smartphone des japanischen Elektronikkonzerns, das im Laufe des ersten Quartals zu einem Preis von 499 Euro in Schwarz und Weiß in den Handel kommen soll.

Anzeige

Android-Smartphone

Ausgeliefert wird es auf Basis von Android 2.3 (Gingerbread), soll aber zu einem späteren Zeitpunkt im Laufe des zweiten Quartals auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) aktualisiert werden. Der TFT-Touchscreen des Telefons misst 4,3 Zoll und soll nach Herstellerangaben eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln mitbringen. Hinter kratzfestem Mineralglas ist eine Darstellung von 16,8 Millionen Farben möglich. Herzstück ist ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz.

Sony Xperia S
Sony Xperia S. Bild: Sony

Die integrierte Digitalkamera löst mit 12 Megapixeln auf und besitzt neben Autofokus mit Gesichts- und Lächelerkennung (Smile Shutter) auch einen 16-fachen Digitalzoom. Wer Videos aufnehmen möchte, kann das in Full-HD-Qualität (1.080p) tun. Auf der Vorderseite steht eine 1,3-Megapxiel-Kamera für Videotelefonate zur Verfügung.

Stark aufgestellt

Ergänzend dazu hat Sony seinem ersten Smartphone-Flaggschiff auch einen NFC-Chip spendiert. WLAN-Schnittstelle, Stereo-Bluetooth, MP3-Player, UKW-Radio und ein HDMI-Ausgang sowie DLNA runden den breiten Umfang an Extras ab. Betrieben wird das 128 x 64 x 11 Millimeter kleine und 144 Gramm schwere Smartphone wie das iPhone von Apple und das Nokia Lumia 800 über eine MicroSIM-Karte.

Die Sprechzeit wird von Sony mit bis zu 8,5 Stunden, die Bereitschaftszeit mit maximal 19 Tagen angegeben. Es funkt sowohl in GSM- als auch in UMTS-Netzen. Anders als das in den USA bei AT&T erhältliche Modell Xperia ion ist es aber nicht für die Nutzung in LTE-Netzen ausgelegt.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 25.05.2015
Google I/O: Neuigkeiten zu Android M und Google Plus erwartet
Vom Blog ins Bücherregal: Verlage schnappen sich Online-Stars
Amazon zahlt jetzt deutsche Steuern für Gewinne in Deutschland
Dobrindt: Funklöcher sollen ab 2018 Geschichte sein
Sonntag, 24.05.2015
Instant Articles: Facebook will Bezahlsystem einrichten
Oettinger pocht auf völlige Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa
Putin ordnet Gründung eines russischen Internet-Segments an
Zahl der "Crowdworker" wächst: Arbeiten für ein Taschengeld
Kein Internet: Nordkoreaner schmuggeln Filme auf das Notel
Samstag, 23.05.2015
Hacker veröffentlichen Nutzerdaten von Sex-Kontaktbörse
ARD und ZDF bald jung, spritzig und nur im Internet
Speedport Neo: Neuer Telekom-Router für mehr Einfachheit
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs