Anzeige:
Dienstag, 03.01.2012 17:46

Samsung Galaxy Ace Plus: Upgrade-Androide

aus dem Bereich Mobilfunk

In Sachen Ausstattung konnte sich das Samsung Galaxy Ace bereits bei seinem Marktstart vor einem Jahr kaum aus der Masse der Mittelklasse-Smartphones herausheben. Zumindest optisch zog das Gerät im iPhone-Design allerdings einige Blicke auf sich. Mit der Upgrade-Version "Galaxy Plus" werden diese Ähnlichkeiten sichtlich geringer. Im Gegenzug spendiert Samsung dem Androiden unter anderem mehr Speicher und einen schnelleren Prozessor.

Anzeige

Leicht modifizierter Nachfolger

Während des Galaxy Ace mit einer 800-Megahertz-CPU betrieben wird, kommt beim großen Bruder ein 1-Gigahertz-Chip zum Einsatz. Teils deutlichen Nachschlag gibt es auch bei RAM und Datenspeicher. Hier bietet das neue Modell 512 Megabyte beziehungsweise 3 Gigabyte. Nutzer des Ur-Ace' müssen hingegen mit schmalen 278 MB Arbeitsspeicher sowie knappen 158 MB Ablagefläche Vorlieb nehmen.

Und auch bei Übertragungsstandards und Software hat Samsung ein wenig nachpoliert. Das "Galaxy Ace Plus" kommt nun ab Werk mit Bluetooth 3.0, Android 2.3 und diversen Samsung-Apps wie das Kommunikationstool ChatOn. Für das ursprünglich mit Android 2.2 ausgelieferte "Ace" ist ein Update auf Gingerbread aber ebenfalls seit Monaten verfügbar. Abgesehen von einem nominell leicht schwächeren Akku, abweichenden Maßen sowie einem mit 3,6 Zoll minimal größerem Display sind die übrigen Leistungswerte gegenüber dem Vorgänger nahezu identisch – etwa die gleichermaßen grobe Auflösung des kapazitiven Touchscreens von 320x480 Pixeln.

Samsung Galaxy Ace Plus
Samsung Galaxy Ace Plus: Modifizierter Nachfolger des Galaxy Ace. Bilder: Samsung

5-Megapixel-Kamera und HSDPA-Internet

Auch die "Plus"-Variante verfügt daher über eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz, Beschleunigungs- und Annäherungssensor, Digital-Kompass, microSD-Einschub, 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse, WLAN in den Standards 802.11 b/g/n und aGPS. Mobiles Internet wird wie bisher in HSDPA-Geschwindigkeit mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde unterstützt.

Ob sich der Preis des Galaxy Ace Plus ebenfalls in der Größenordnung des Galaxy Ace bewegen wird, ist noch nicht bekannt. Erstmals zu haben sein wird der Smartphone-Neuling ab Januar in Russland. Andere Regionen, darunter Europa, Lateinamerika, Asien und Afrika sollen nach und nach folgen.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 31.01.2015
Bundesdatenschutzbeauftragte Voßhoff lehnt Vorratsspeicherung nun ab
Google Now zeigt jetzt Informationen aus Drittanbieter-Apps
Frequenzauktion: Bundesnetzagentur weicht Vergabekriterien auf
Media Markt und Saturn: Mit elektronischen Preisschildern gegen Amazon & Co?
Justizminister Maas fordert Korrektur der neuen Facebook-Regeln
"Spiegel": Cyberangriff auf Kanzleramt knapp drei Jahre unbemerkt
Freitag, 30.01.2015
Congstar senkt Preis für "Handytausch Option" auf 1 Euro pro Monat
DeutschlandSIM-Aktion: Allnet-Flat mit LTE für 12,95 Euro
Facebook ab sofort mit neuen Datenschutz-Regeln - Zweifel an Zulässigkeit
Vodafone startet neuen Prepaid-Tarif für 9,99 Euro
ADAC findet Sicherheitslücke in ConnectedDrive von BMW
Android-ROM: OnePlus kündigt OxygenOS an - Microsoft investiert in Cyanogen
"Zeit": BND speichert täglich 220 Millionen Telefondaten
Berliner Journalisten gründen Online-Fensehsender
Amazon begeistert Börse auch mit gesunkenem Gewinn
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs