Anzeige:
Donnerstag, 01.12.2011 13:48

Unitymedia startet Mobilfunk-Tarife im o2-Netz

aus dem Bereich Mobilfunk

Lange wurde auf eigene Mobilfunk-Angebote aus dem Hause des Kabelnetzbetreibers Unitymedia gewartet, nun sind sie erhältlich. Insgesamt drei Tarife hat der Kölner Konzern in sein Produktportfolio aufgenommen, die allesamt im Netz von Telefónica Deutschland (o2) realisiert werden.

Anzeige

Einsteigertarif kostenlos

Das Einsteigerangebot Friends & Family kommt ohne monatliche Grundgebühr aus. Alle Telefonate kosten 15 Cent pro Minute, ebenso der Versand einer SMS. Ausnahme: wer zu anderen Unitymedia-Anschlüssen im Mobilfunk- oder Kabelnetz telefoniert, muss nichts bezahlen. Mobile Internet-Ausflüge kosten 24 Cent pro Megabyte.

Auf Wunsch ist der Grundtarif um eine Handy Internet Flat für 5 Euro monatlich erweiterbar. Dann sind 200 Megabyte HSDPA-Datenvolumen mit einer maximalen Download-Geschwindigkeit von 7,2 Megabpit pro Sekunde inklusive. Bei Mehrverbrauch geht es für den Rest des Abrechnungszeitraums mit GPRS-Geschwindigkeit (64 Kilobit pro Sekunde) weiter. Optional ist eine Festnetz-Flatrate für 10 Euro Aufpreis zu haben.

Wer unbegrenzt in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze telefonieren möchte, kann den Tarif All Net & Surf buchen. Kostenpunkt: 35 Euro monatlich. Eine Handy Internet Flat mit 200 Megabyte HSDPA-Volumen ist auch hier inklusive.

Drei Monate Kündigungsfrist

Zwar wirbt Unitymedia damit, dass alle Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten werden, zu beachten ist aber eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Startpakete sind unter www.unitymedia.de für 9,95 Euro erhältlich. Jeder Haushalt kann bis zu fünf SIM-Karten bestellen, ein Kabelanschluss wird bei der Bestellung nicht vorausgesetzt.

Nokia Lumia 800 für einmalig 1 Euro zuzüglich 24 Monate jeweils 20 Euro. Preiswerter ist das Samsung Galaxy Y zu haben. Neben einer Einmalzahlung von 9 Euro werden über zwei Jahre monatlich je 5 Euro fällig.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 28.03.2015
Diskriminierung von Frauen in Tech-Betrieben: Klage in den USA erfolglos
HTC One M9 ab sofort in Deutschland erhältlich
Auf dem Weg zur Legalität: Uber bezahlt Fahrern Personenbeförderungsschein
Microsoft: Windows Phone soll Android Apps unterstützen
Telekom: E-Mail-Software 6.0 wird eingestellt
Online-Fitnessstudios auf dem Vormarsch: Schwitzen vorm Smart TV
Freitag, 27.03.2015
Chromecast: 60 Euro Bonus für Musik und Filme
Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter
Rabatt bei winSIM und PremiumSIM: Allnet-Flats bis zu 28 Prozent günstiger
Windows-Update verzögert Spielbeginn: Paderborner Basketballer vor Abstieg
Telekom: MagentaZuhause Sparaktion für ausgewählte Städte
Intel und Micron: Neue 3D-Speicherkarte fasst mehr als zehn Terabyte Daten
Simply: 250 Frei-Minuten, 250 Frei-SMS und 1-GB-Internet-Flat für 9,95 Euro
Apple-Chef Tim Cook will sein gesamtes Vermögen spenden
Koalition für bessere Computer-Bildung - Appell an die Länder
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs