Anzeige:
Donnerstag, 01.12.2011 13:48

Unitymedia startet Mobilfunk-Tarife im o2-Netz

aus dem Bereich Mobilfunk

Lange wurde auf eigene Mobilfunk-Angebote aus dem Hause des Kabelnetzbetreibers Unitymedia gewartet, nun sind sie erhältlich. Insgesamt drei Tarife hat der Kölner Konzern in sein Produktportfolio aufgenommen, die allesamt im Netz von Telefónica Deutschland (o2) realisiert werden.

Anzeige

Einsteigertarif kostenlos

Das Einsteigerangebot Friends & Family kommt ohne monatliche Grundgebühr aus. Alle Telefonate kosten 15 Cent pro Minute, ebenso der Versand einer SMS. Ausnahme: wer zu anderen Unitymedia-Anschlüssen im Mobilfunk- oder Kabelnetz telefoniert, muss nichts bezahlen. Mobile Internet-Ausflüge kosten 24 Cent pro Megabyte.

Auf Wunsch ist der Grundtarif um eine Handy Internet Flat für 5 Euro monatlich erweiterbar. Dann sind 200 Megabyte HSDPA-Datenvolumen mit einer maximalen Download-Geschwindigkeit von 7,2 Megabpit pro Sekunde inklusive. Bei Mehrverbrauch geht es für den Rest des Abrechnungszeitraums mit GPRS-Geschwindigkeit (64 Kilobit pro Sekunde) weiter. Optional ist eine Festnetz-Flatrate für 10 Euro Aufpreis zu haben.

Wer unbegrenzt in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze telefonieren möchte, kann den Tarif All Net & Surf buchen. Kostenpunkt: 35 Euro monatlich. Eine Handy Internet Flat mit 200 Megabyte HSDPA-Volumen ist auch hier inklusive.

Drei Monate Kündigungsfrist

Zwar wirbt Unitymedia damit, dass alle Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten werden, zu beachten ist aber eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Startpakete sind unter www.unitymedia.de für 9,95 Euro erhältlich. Jeder Haushalt kann bis zu fünf SIM-Karten bestellen, ein Kabelanschluss wird bei der Bestellung nicht vorausgesetzt.

Nokia Lumia 800 für einmalig 1 Euro zuzüglich 24 Monate jeweils 20 Euro. Preiswerter ist das Samsung Galaxy Y zu haben. Neben einer Einmalzahlung von 9 Euro werden über zwei Jahre monatlich je 5 Euro fällig.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Donnerstag, 30.07.2015
Netzpolitik.org: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats
NetCologne schaltet Vectoring frei: VDSL mit 100 Mbit/s für 200.000 Haushalte
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa
Deutsche nutzen E-Government-Angebote nur in Maßen
Datenschützer Caspar: Jeder hat das Recht auf Pseudonym bei Facebook
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs