Anzeige:

Donnerstag, 01.12.2011 11:22

Ventengo macht VoIP-Tarif noch attraktiver

aus dem Bereich VoIP

Das Ende Oktober gestartete VoIP-Angebot von Ventengo, einer Marke der QSC AG, wird noch einmal attraktiver gemacht. Bis zum 15. Januar 2012 sind Verbindungen in die deutschen Mobilfunknetze zu preiswerteren Minutenpreisen möglich. Und auch der Sonderpreis für nationale Festnetzgespräche wurde bis Mitte Januar verlängert.

Anzeige

Sonderaktion bis Mitte Januar

Im Detail heißt das, dass Gespräche ins deutsche Festnetz während des Aktionszeitraums für 0,99 Cent pro Minute möglich sind. Wer zu deutschen Handys telefonieren möchte, kann das nun sogar für 6,9 Cent tun. Ab dem 16. Januar werden für Festnetzgespräche 1,29 Cent pro Minute fällig, Mobilfunk-Verbindungen kosten dann 12,9 Cent pro Minute. Telefonate ins Ausland sind ab 1,79 Cent pro Minute möglich.

Bis zu vier Rufnummern nutzbar

Eine Grundgebühr, einen monatlichen Mindestumsatz oder eine Mindestvertragslaufzeit erwartet Ventengo nicht. Abgerechnet wird im Prepaid-Verfahren. Nach einer Registrierung auf der Ventengo-Homepage erhalten Neukunden eine 032-Rufnummer und können sich kostenlos bis zu drei geographische Rufnummern im persönlinen Kundenbereich einrichten.

Für die Nutzung auf dem Smartphone ist ein SIP-Client notwendig, alternativ ist Ventengo aber auch über VoIP-fähige Router und auf jedem klassischen PC und Mac-Rechner nutzbar.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 28.07.2014
Media Markt gibt 19 Prozent Rabatt: Smartphones, Tablets & Co zum Schnäppchenpreis
Nicht ohne mein Smartphone: Verzicht aufs Handy fällt schwer
Nano-Spray macht Smartphones wasserdicht
Ex-Telekom-Chef Ron Sommer im Interview: Der Machtverlust war schwer zu verkraften
Google-Steuer in Spanien: Für einen Link muss gezahlt werden
Kampf um Kopfhörer: Bose verklagt Beats - Übernahme durch Apple schwieriger
M-net: Glasfasernetz erreicht bereits 60.000 Haushalte im Main-Kinzig-Kreis
Easybell startet Glasfaserangebot: "Komplett glasfaser" ab 19,95 Euro
Sonntag, 27.07.2014
"Hidden Cash": Schatzsuche im Tiergarten - Berliner auf der Jagd nach Geldumschlägen
Innenministerium: Überwachung von Facebook und Twitter kein Grundrechtseingriff
BlackBerry-Chef sieht Wende: "Wir sind außer Gefahr"
"Focus": Telekom will Glasfaserausbau vorantreiben - Highspeed-Internet für 50 Städte
Handy des "Bild"-Chefs mit Nachricht von Ex-Bundespräsident Wulff kommt ins Museum
GMX/Web.de-Chef kritisiert: "De-Mail steht in Deutschland immer noch am Anfang"
Hannspree zeigt neues Hannspad: 10,1 Zoll Tablet mit Android 4.4. für 169 Euro
Weitere News
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs