Anzeige:
Dienstag, 29.11.2011 00:01

Panasonic: Europa-Neustart mit Android-Geräten

aus dem Bereich Mobilfunk

Es ist eine Rückkehr mit Ankündigung: Bereits vor einem Jahr gab Panasonic bekannt, seine zwischenzeitlich abgewickelte Handysparte reaktivieren zu wollen. Nachdem wie geplant zunächst ausschließlich der japanische Heimatmarkt ins Visier genommen wurde, steht nun die internationale Expansion auf der Agenda. Demnach sollen die ersten Panasonic-Smartphones bereits im Frühjahr des kommenden Jahres in Europa zu haben sein. Das berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei.

Anzeige

Neue Panasonic-Geräte mit Android

Eine Entscheidung zu möglichen Vertriebspartnern gibt es allerdings bislang nicht. Entsprechende Verhandlungen mit verschiedenen europäischen Netzbetreibern seien derzeit im Gange, so das Blatt. Demnach ebenfalls noch unklar ist, welche Geräte für die Europa-Premiere ausgewählt werden. Als sicher gilt lediglich, dass es sich um Android-Modelle handeln wird. Fünf solche Smartphones sind seit August in Japan erschienen. Drei davon wurden erst Mitte November vorgestellt, darunter die für die japanischen Provider docomo und SoftBank entwickelten, nahezu baugleichen, Lumix-Telefone "P02D" und "101P" mit 13,2-Megapixel-Kamera.

Beide Geräte verfügen über ein 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln, einer 1-Gigahertz-CPU von Texas Instruments (OMAP 4430), 1 Gigabyte (GB) RAM sowie 2 GB internen Speicherplatz. Ob einer der zudem vor Spritzwasser geschützten Gingerbread-Androiden allerdings auch hierzulande erhältlich sein wird, bleibt vorerst abzuwarten. Zumindest die Wahrscheinlichkeit ist nicht unbedingt gering: Mit der außergewöhnlichen Kameraleistung könnte Panasonic ein Alleinstellungsmerkmal ins Feld führen, das den Wiedereintritt in den heftig umkämpften europäischen Markt etwas erleichtern dürfte.

Panasonic Lumix Phone
Das erst kürzlich in Japan vorgestellte "Lumix Phone" verfügt über eine 13,2-Megapixel-Kamera. Screenshot: onlinekosten.de

Bis 2006 war Panasonic weltweit mit zahlreichen Mobiltelefonen auf Symbian-Basis vertreten, zog sich dann aber vollständig aus dem Mobilfunkgeschäft zurück. In Deutschland ist das Unternehmen mittlerweile wieder mit einigen Modellen im Bereich der Senioren-Handys vertreten. Erst Anfang November präsentierten die Japaner zudem ihr erstes Outdoor-Tablet mit Android-Betriebssystem. Das staub- und wasserdichte Toughpad FZ-A1 ist für den professionellen Einsatz in rauen Umgebungen konzipiert und soll selbst Stürze aus 120 Zentimeter Höhe unbeschadet überstehen.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs