Anzeige:
Freitag, 25.11.2011 18:45

Samsung: Secu-NFC-Chip für mehr Sicherheit

aus dem Bereich Mobilfunk

Seit Jahren angekündigt, soll der unter anderem für das bargeldlose Bezahlen mit Smartphone oder Handy entwickelte Übertragungsstandard Near Field Communication (NFC) in Kürze flächendeckend eingeführt werden. Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte die Mobilfunkvereinigung GSMA entsprechende Richtlinien für SIM-Karten und Geräte-Schnittstellen, die eine weltweite Kompatibilität sicherstellen sollen. Mehr Sicherheit bei Transaktionen verspricht dabei der neue Secu-NFC-Chip SENHRN1 des Elektronikherstellers Samsung.

Anzeige

Integrierter Flash-Speicher

Secu-NFC-Chip
Der neue Secu-NFC-Chip soll Zahlungen sicherer machen. Bild: Samsung

Neben einem NFC-Controller enthält das Bauteil ein integriertes Flash-Element mit 760 Kilobyte Speicherplatz, das eine geschützte Ablage von Sicherheitsschlüsseln, Kreditkartencodes oder persönlichen Informationen ermöglicht. Zudem soll eine weiterentwickelte "Battery-Off"-Funktion des NFC-Controllers dafür sorgen, dass sich sämtliche Dienste auch dann nutzen lassen, wenn der Akku des Mobilgeräts entladen ist.

"Mobiles Bezahlen, Kartenverkauf, die gemeinsame Nutzung von Daten sowie Funktionen elektronischer Ausweise sind nur einige der vielen Anwenderservices, welche die NFC-Technologie ermöglicht. Die neue 'Secure NFC-Lösung' mit ihrer hohen Speicherkapazität bietet Kunden genügend Reserven zur Ausdehnung ihrer Dienstleistungen", erklärte Samsung-Manager Dojun Rhee. Die Secu-NFC-Komponente kommt in den gleichen Abmessungen eines herkömmlichen NFC-Chips (4,3 x 4,3 x 1 Millimeter). Aufgrund einer Pinkompatibilität zu bisherigen Lösungen ist die Implementierung in neue Geräte nach Angaben von Samsung ohne zusätzlichen Kosten-, Zeit- und Entwicklungsaufwand durchführbar. Ein Einsatz werde bereits von einigen Herstellern geprüft.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 30.07.2015
Windows 10 wird PC-Markt beleben: Chef von Microsoft Deutschland im Interview
Facebook verdient weniger - hohe Investitionen in neue Rechenzentren
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Amazon schlägt mehrspurige Luft-Autobahn für Drohnen in den USA vor
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Twitter überrascht mit starkem Umsatzplus - Aktienkurs legt trotz roter Zahlen zu
Vorratsdatenspeicherung: Internetverband eco hofft auf Einschreiten der EU-Kommission
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs