Anzeige:
Dienstag, 01.11.2011 14:01

IbC: Preis-Pingpong bei vier yooline-Tarifen

aus dem Bereich ISDN/Analog

Bei der avivo Internet GmbH wird das Surfen in zwei Internet by Call-Tarifen der Marke yooline ab Mittwoch deutlich teurer. In den Tarifen Sonne 2 und Mond 2 sollten die Preise eigentlich schon zum 27. Oktober steigen. Das wurde nach Angaben des Anbieters auf der zugehörigen Internetseite auch entsprechend kommuniziert. Weil aber versäumt wurde, es deutlicher (auch der Presse) zu kommunizieren, gelten die neuen Konditionen nun erst ab dem 2. November. Preisänderungen in zwei weiteren Tarifen gelten zu Gunsten der Kunden bereits seit dem 27. Oktober.

Anzeige

Tarifänderungen im Detail

  • yooline Sun (01919 3592):
    bis 26.10.: Montag bis Sonntag 0-24 Uhr 11,90 Cent/Min. im Minutentakt
    seit 27.10.: Montag bis Sonntag 8-18 Uhr 0,26 Cent/Min; sonst 4,99 Cent/Min. im Sekundentakt
    Preisgarantie bis zum 31. Januar 2012
  • yooline Moon (01919 3593):
    bis 26.10.: Montag bis Sonntag 0-24 Uhr 11,90 Cent/Min. im Minutentakt
    seit 27.10.: Montag bis Sonntag 18-8 Uhr 0,26 Cent/Min; sonst 4,99 Cent/Min. im Sekundentakt
    Preisgarantie bis zum 31. Januar 2012
  • yooline Sonne 2 (01919 3791):
    bis 01.11.: Montag bis Sonntag 8-18 Uhr 0,26 Cent/Min.; sonst 2,99 Cent/Min. im Sekundentakt
    ab 02.11.: Montag bis Sonntag 0-24 Uhr 14,9 Cent/Min. im Minutentakt
  • yooline Mond 2 (01919 3792):
    bis 01.11.: Montag bis Sonntag 18-8 Uhr 0,26 Cent/Min.; sonst 2,99 Cent/Min. im Sekundentakt
    ab 02.11.: Montag bis Sonntag 0-24 Uhr 14,9 Cent/Min. im Minutentakt

Alle Tarife sind ohne Anmeldung an einem Anschluss der Deutschen Telekom nutzbar und werden auch über die Telekom abgerechnet. Eine Einwahlgebühr wird nicht fällig.

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Amazon schlägt mehrspurige Luft-Autobahn für Drohnen in den USA vor
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Twitter überrascht mit starkem Umsatzplus - Aktienkurs legt trotz roter Zahlen zu
Vorratsdatenspeicherung: Internetverband eco hofft auf Einschreiten der EU-Kommission
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
ze.tt: Zeit-Verlag startet Online-Angebot für junge Leser
Acht Smartphones im Vergleich: Ersatz für eine Kompaktkamera?
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs