Anzeige:
Montag, 31.10.2011 09:23

Vorsicht: 1click2surf lässt Preisgarantie auslaufen

aus dem Bereich ISDN/Analog

Die 1click2 Internet Services GmbH lässt die Preisgarantie für den Tarif VeryBest auslaufen und macht das Surfen über dieses Angebot drastisch teurer. Als Ersatz wird ein neuer Tarif namens Heat eingeführt, der mit einer Preisgarantie bis zum 1. Januar kommenden Jahres ausgestattet wurde.

Anzeige

Tarifänderungen im Detail

  • 1click2surf VeryBest (019193254):
    bis 31.10.: Montag bis Sonntag 0-24 Uhr 0,60 Cent/Min. im Minutentakt
    ab 01.11.: Montag bis Sonntag 0-24 Uhr 4,99 Cent/Min. im Minutentakt
  • NEU: 1click2surf Heat (019193117):
    ab 1.11.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,58 Cent/Min im Minutentakt
    Benutzername: beliebig, Kennwort: beliebig
    Preisgarantie bis zum 1. Januar 2012.

Beide Tarife sind ohne Anmeldung an einem Anschluss der Deutschen Telekom nutzbar und werden auch über die Telekom abgerechnet. Eine Einwahlgebühr wird nicht fällig.

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 01.03.2015
Unbekannte greifen auf Daten von 50.000 Uber-Fahrern zu
Samstag, 28.02.2015
"Spiegel": Verfassungsschutz nutzt verstärkt Ortung per "stiller SMS"
Telekom arbeitet an umprogrammierbarer SIM-Karte
Google lockert Porno-Verbot bei Blogger
Glasfaserausbau: VATM-Präsident Witt kritisiert Vorgehen der Telekom
 MWC 2015: Neue Handys und Konflikte bei Mobilfunk-Messe in Barcelona
Google plant gigantisches neues Hauptquartier unter Glas
Trend zum Online-Banking: Werden Bankfilialen überflüssig?
Freitag, 27.02.2015
"Süddeutsche" wird auch im Internet kostenpflichtig
Huawei baut 5G-Testumgebung in Münchener Innenstadt
Stiftung Warentest gibt Video-Streamingdiensten keine guten Noten
Ericsson verklagt Apple wegen 41 Patenten
 Medions erste Phablets: Life P6001 und X6001 mit 6-Zoll-Display (Korrektur)
 LG stellt Smartwatch mit webOS und LTE vor
Unitymedia KabelBW: WLAN-AC-Router Fritz!Box 6490 ab 2. März verfügbar
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs