Anzeige:
Sonntag, 30.10.2011 13:01

Samsung Galaxy S Plus im Test - Der Preisbrecher

aus dem Bereich Mobilfunk
Von Hayo Lücke

Ein iPhone 4 S für mindestens 629 Euro kaufen? Auch wenn das Kulthandy von Apple ein hell funkelnder Stern am Smartphone-Himmel und für viele Nutzer sicherlich auch eine Art Status-Symbol ist, kostet es verglichen mit anderen High-End-Handys doch ein kleines Vermögen. Wer sich für die 64-Gigabyte-Variante entscheidet, darf sogar 849 Euro auf den Tisch legen. Preiswerter kann es sein, wenn man sich für das Samsung Galaxy S II entscheidet, das im Online-Fachhandel bei ähnlich umfangreicher Ausstattung schon für 415 Euro zu haben. Wem auch das noch zu teuer ist, der sollte einen Blick auf das Samsung Galaxy S Plus werfen. Es ist zwar nicht ganz so üppig ausgestattet, dafür aber noch ein bisschen preiswerter. Wir haben uns das Mittelklasse-Smartphone genauer angeschaut.

Anzeige

Vergleichsweise preiswert

Zwar gilt seitens Samsung Mobile eine unverbindliche Preisempfehlung in Höhe von 459 Euro, wer sich aber in etablierten Online-Shops umsieht, kann sich das Gerät bereits zu einem Preis von 275 Euro sichern. Bei Amazon ist es ohne zusätzliche Versandkosten für knapp 293 Euro zu haben. Gemessen daran, dass das Telefon mit einer ganzen Reihe an Extras aufwarten kann, ist das ein mehr als fairer Preis.

Samsung Galaxy S Plus
Samsung Galaxy S Plus. Bild: onlinekosten.de

Doch was erhält man als Käufer überhaupt? Neben dem eigentlichen Endgerät auf Basis von Googles Handy-Betriebssystem Android in Version 2.3.3 Gingerbread liefert Samsung einen Akku (1650 mAh), ein Ladekabel, ein Datenkabel, ein kabelgebundenes Stereo-Headset und ein Handbuch mit. Wie immer empfiehlt sich bei einem Smartphone der Nachkauf einer Handy-Tasche, um das Gerät vor Kratzern und eventuellen Sturzschäden zu schützen. Das kann durchaus sinnvoll sein, wie wir schon bei einem Galaxy S II-Test feststellen mussten.

Ein Fliegengewicht

Doch zurück zum Galaxy S Plus: das kommt als echtes Federgewicht unter den Smartphones daher und knüpft mit einem Gewicht von gerade einmal 119 Gramm trotz eines 4,0 Zoll großen Super AMOLED-Displays genau da an, wo auch das Galaxy S II schon überzeugen konnte. Allerdings: erreicht wird das geringe Gewicht nur dadurch, dass auf die Verarbeitung von metallischen Elementen weitestgehend verzichtet wurde. Kunststoff ist Trumpf, wodurch sich das Smartphone nicht sonderlich werthaltig anfühlt.

Das ist schade, denn unter seiner Haube hat das Galaxy S Plus viel zu bieten, was man auch bei etablierten Modellen der (meist teureren) Konkurrenz finden kann. Freilich kann aber nicht alles Luxus pur sein, sonst würde sich der vergleichsweise hohe Preis des Galaxy S II nicht rechtfertigen lassen. Wir haben uns auf Spurensuche gemacht.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schwachsinn, Rolex etc. (13 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Marc-Andre am 08.11.2011 um 12:16 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Mittwoch, 29.10.2014
Internet-Steuer Ungarn: Protest schwillt an - Regierung bleibt hart
Facebook stellt sich trotz Gewinnanstieg auf härtere Zeiten ein - Aktienkurs fällt
Aeromobil 3.0 vorgestellt: Autos lernen fliegen
Störungen im o2-Mobilfunknetz in Nordrhein-Westfalen
LG steigert Gewinn: Rekordabsatz bei Smartphones
Jimdo stellt App für Android vor: Eigene Homepage per Smartphone aktualisieren
Neuer Rekord: 255 Terabit pro Sekunde über Glasfaser
Neues Volks-Tablet: Bild.de bietet Windows-Tablet von TrekStor für 199 Euro an
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs