Anzeige:

Freitag, 21.10.2011 14:13

Tele 5 startet bei HD+

aus dem Bereich Sonstiges

Die HD-Plattform von Astra, HD+, bekommt Zuwachs. Ab sofort ist es auch möglich, Tele 5 im hochauflösenden Fernsehformat zu schauen. Der Spielfilm- und Serien-Sender ist bereits das zwölfte Programm, das in High Definition per Satellit zu empfangen ist.

Anzeige

Jahrespauschale in Höhe von 50 Euro bleibt

Unverändert bleibt der Preis, der für HD+ nach einer einjährigen Gratis-Phase fällig wird. Zuschauer zahlen ab dem 13. Nutzungsmonat eine Servicepauschale in Höhe von 50 Euro pro Jahr - also pro Monat 4,17 Euro. Allerdings nur dann, wenn sie dies auch ausdrücklich wünschen. Andernfalls läuft das HD+-Schnupperabo einfach aus. Mit der jährlichen Pauschale sollen nach Angaben der Plattformbetreiber die zusätzlichen Verbreitungskosten gedeckt werden, die durch die Ausstrahlung der Programme in HD entstehen.

Die folgenden Sender sind inzwischen über HD+ zu empfangen:

  • Comedy Central HD
  • Kabel Eins HD
  • N24 HD
  • Nickelodeon HD
  • ProSieben HD
  • RTL HD
  • RTL II HD
  • Sat.1 HD
  • Sixx HD
  • Sport 1 HD
  • Tele 5 HD
  • Vox HD

Darüber hinaus sind mit jedem HD+-Receiver alle unverschlüsselt ausgestrahlten HD-Sender nutzbar; zum Beispiel Das Erste HD und ZDF HD. Für den Empfang ist ein HD-tauglicher Flachbild-Fernseher notwendig.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Mogelpackung + Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern (26 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von merkur am 25.10.2011 um 14:33 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 23.09.2014
Bundesländer wollen Zahlungen für Glücksspiele im Internet blockieren
Mikrowellen schrotten iPhone 6 - Apple Wave ist fataler Scherz
Internet-Vergleichsportale im Reisemarkt auf Wachstumskurs
Dobrindt: Gratis-Internet in allen Zügen
Internetnutzung: Deutschland im internationalen Vergleich nur mittelmässig
Montag, 22.09.2014
Weihnachtsgeschäft bei Amazon durch Streiks in Gefahr? - Verdi droht mit Paukenschlag
Apple: Über zehn Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft
Internet Security Days 2014 starten am 24. September im Phantasialand
1&1 Doppel-Flat mit 100 Mbit/s jetzt auch ohne Laufzeit
Tele Columbus stärkt Position in NRW: Übernahme von Kabelnetzbetreiber BMB
Crash-Tarife: 3-GB-Flatrate für 24,99 Euro - iPad 4 für 1 Euro dazu
Reparatur des iPhone 6 (Plus) wird teuer
Datenpanne bei DHL: Sendungsdaten waren stundenlang für alle einsehbar
Auch Opa will ein Smartphone
Falls es mal brennt: Erst das Smartphone retten, dann das Leben
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs