Anzeige:

Freitag, 21.10.2011 12:01

Opera 11.52 behebt kritische SVG-Schwachstelle

aus dem Bereich Computer

Kurz nach Veröffentlichung der ersten Vorab-Version von Opera 12 ist auch für die aktuelle Variante des Browsers für Mac OS X, Linux und Windows ein Update erschienen. Die Aktualisierung auf Opera 11.52 schließt unter anderem eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke bei der Verarbeitung von SVG-Grafikdateien, die mittels präparierter Schriften zum Einbringen von Schadcode genutzt werden konnte.

Anzeige

Weniger Abstürze, mehr Sicherheit

Entfernt wurden zudem zwei Bugs, die bislang zum Absturz des Programms bei Regulierung der Lautstärke in HTML5-Videos sowie beim Herunterladen von Dateien über das BitTorrent-Netzwerk führten.

Ebenfalls behoben haben die Entwickler eine Schwachstelle, die eine Manipulation der Fehlerseite der sogenannten X-Frame-Options erlaubte. Mittels dieser Codebefehle ist es Website-Administratoren möglich, die Verwendung von Frames zu beschränken, um etwa spezielle Angriffe wie sogenannte Clickjacking-Attacken auf Seitenbesucher zu verhindern.

Installation unter Ubuntu 11.10 wieder möglich

Ein weiteres Problem betraf ausschließlich Ubuntu-Nutzer. Dabei führte die Verwendung einer nicht vom Betriebssystem unterstützten Kompressionsmethode (lzma) dazu, dass das Opera-Installationspaket unter Ubuntu 11.10 nur über Umwege geöffnet werden konnte. Eine Alternativlösung soll nun Abhilfe schaffen.

Bestehende Programmversionen erhalten das Update auf Opera 11.52 wie üblich automatisch. Wer manuell nachhelfen will, findet die entsprechenden Optionen im Opera-Menü unter HilfeAuf Updates überprüfen. Weitere Informationen finden sich auf der Opera-Homepage sowie in den Changelogs.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 18.04.2014
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Nokia warnt vor Stromschlaggefahr bei Lumia-2520-Ladegeräten
WordPress 3.9 veröffentlicht: Mehr Komfort beim Editieren
Chrome Remote Desktop: Per Android auf einen Rechner zugreifen
Preview-Start: Zattoo-Konkurrent Magine lockt mit 65 Gratis-Sendern
Bericht: Yahoo will Google-Suche als iPhone-Standard ablösen
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder - in Bad Hersfeld und Leipzig
Kim Dotcom soll Vermögen zurückerhalten
Google: Fallende Werbepreise nagen am Gewinn
Google reicht Patent für Kamera-Kontaktlinse ein
Springer-Chef Döpfner: "Wir haben Angst vor Google"
Weitere News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs