Anzeige:
Donnerstag, 20.10.2011 17:01

HP: WebOS-Update 3.0.4 für Touchpad erschienen

aus dem Bereich Computer

Nach wochenlangem Gezerre um den künftigen Unternehmenskurs unter Ex-Chef Léo Apotheker ist Hewlett-Packard nach dem Personalwechsel in der Führungsetage offenbar wieder auf Kurs. So soll nicht nur die ursprünglich angekündigte Abspaltung der PC-Sparte überdacht werden; der weltgrößte Computerhersteller scheint auch gewillt, die Käufer des nach nur sechs Wochen vom Markt genommenen Tablet-PCs HP Touchpad nicht im Regen stehen zu lassen. Hatten zahlreiche Beobachter zunächst befürchtet, das hastig per Abverkauf verramschte webOS-Modell würde keinerlei Software-Updates mehr erhalten, erweisen sich diese Stimmen nun als verfrüht: eine neue Version des Touchpad-Betriebssystems steht ab sofort zum Download bereit.

Anzeige

Mehr Performance, Sicherheit und Stabilität

Das Update auf webOS 3.0.4 soll die allgemeine Reaktionsgeschwindigkeit des Touch-Computers erhöhen, vereinfacht die Suche nach passenden Programmen im gleichermaßen überarbeiteten App Catalog und kommt mit einer neuen Kamera-App. Ebenfalls soll es nun möglich sein, Handys und Smartphones ohne webOS-Betriebssystem an das Tablet zu koppeln und eingehende Anrufe darüber entgegenzunehmen.

Auch SMS-Nachrichten lassen sich demnach mit allen Telefonen verschicken, die das Bluetooth Message Access Profile (MAP) beherrschen. Erleichterungen gibt es zudem bei Einrichtung und Anbindung von Bluetooth-Tastaturen. Mehr Stabilität und eine ausgeglichenere Ressourcenverteilung versprechen die Entwickler darüber hinaus bei lastintensiven Aktivitäten wie mehreren parallelen Downloads oder App-Installationen.

Neue Formate für den Musikplayer und erweiterter Flash-Support

Weitere Verbesserungen umfassen eine erweiterte Flash-Unterstützung sowie größere Tipp-Flächen des webOS-Browsers, die optimierte Zusammenarbeit der internen E-Mail-Applikation mit Exchange-Konten sowie neue Abspielformate für den Musikplayer. Dieser ist nach Installation des Updates in der Lage, Dateien mit den Endungen .ogg (OGG Vorbis) und .flac (FLAC) wiederzugeben. Einzelne Lieder können zudem erstmals direkt aus der Album-Ansicht zu einer Playlist hinzugefügt werden.

Zusätzliche Fehlerkorrekturen betreffen die Anwendungen Karten, Kontakte, Kalender und App Catalog. Alle Details zu den Änderungen in Version 3.0.4 sind im webOS-Changelog auf der HP-Homepage verzeichnet. Touchpad-Nutzer werden automatisch über die System-Aktualisierung benachrichtigt. Manuell ist der Vorgang über den Menüpunkt "Updates" ausführbar.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Snowden: Anschlag auf Boston Marathon zeigt Grenzen von Überwachung
Donnerstag, 23.10.2014
Google darf nicht alle Verlagsinhalte gratis nutzen - Streit schwelt weiter
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Mehr Reichweite auf Smartphones: Twitter geht auf App-Entwickler zu
Microsoft stampft kostenlose Version von Xbox Music ein
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Shopping-App Shopkick startet mit großen Handelsketten in Deutschland
"IT-Expertin" Merkel: Die Bundeskanzlerin auf der Suche nach dem bösen "F"-Wort
Google investiert Millionen in Startup für Video-Brillen
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Einer der ersten Apple-Computer erzielt Rekordpreis bei Auktion
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs