Anzeige:

Donnerstag, 20.10.2011 15:42

Kündigungswelle bei Discount-Marken von ensercom

aus dem Bereich Mobilfunk

Unzählige Kunden verschiedener Mobilfunk-Angebote von ensercom erlebten in den zurückliegenden Tagen eine böse Überraschung. In einer E-Mail wurde ihnen von dem Anbieter mitgeteilt, dass sie nur noch bis zum 31. Oktober ihren im Netz von Vodafone geschalteten Mobilfunktarif nutzen können. Betroffen sind unter anderem Kunden von absolut-sim und absolut mobil.

Anzeige

Beendigung des Vertragsverhältnisses mit Vodafone

In der Kündigungsnachricht, die auch unserer Redaktion vorliegt, heißt es, dass ensercom eine "außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund vornehme". Dieser sei darin gegeben, dass das Vertragsverhältnis mit Netzbetreiber Vodafone zum Monatsende beendet werde. Entsprechende Hinweise wurden zwischenzeitlich auch auf den Internetseiten der betroffenen Marken veröffentlicht.

Alle geschalteten Rufnummern werden am 31. Oktober um 24 Uhr automatisch deaktiviert. Eine kostenlose Rufnummernportierung zu einem anderen Anbieter ist ab dem Zeitpunkt der endgültigen Deaktivierung noch für einen Monat möglich. Alternativ können betroffene Kunden auch eine geschaltete Hotline unter der Rufnummer 0800/5070507 kontaktieren, um sich ein Alternativangebot aus dem Hause von The Phone House unterbreiten zu lassen.

Eine offizielle Stellungnahme aus dem Hause ensercom steht noch aus. Offenbar ist es dem Anbieter aber nicht gelungen eine ausreichend hohe Zahl an Kunden zu gewinnen. Wie viele Kunden betroffen sind, ist unklar.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Gründe der Ensercom Kündigungswelle im Vodafone-Netz... (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Holgo am 20.10.2011 um 17:52 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 18.09.2014
Neues Amazon-Tablet Fire HD in zwei kompakten Größen
ADAC verlängert Vorteilsaktion für Prepaid-Nutzer
iOS 8 steht jetzt zum Download bereit
Apple stellt die neuen iPads im Oktober vor
iPhone 6 oder 6 Plus - Welche Größe brauchen Sie?
Netflix braucht den gläsernen Zuschauer
Israel rüstet sich für Kriege in der Cyberwelt
Mittwoch, 17.09.2014
Nachfrage-Boom: iPhone 6-Produzent Foxconn am Limit
NFC auf iPhone 6: PayPal verspottet Apple Pay
Apple: Zwei Stufen-Bestätigung auch für iCloud Nutzer
Kabinett macht ernst: "Digitale Verwaltung 2020" soll kommen
Telekom und Netzneutralität: Zahlen sollen die Anderen
Apple-Chef Tim Cook: Wir verkaufen Geräte, keine Daten
Sicherheitslücke im Android-Browser: Angreifer können mitlesen
Netflix in Deutschland gestartet (Update zu House of Cards)
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs