Anzeige:
Donnerstag, 20.10.2011 10:47

Bundesregierung startet eigenen YouTube-Kanal

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Der FC Bayern hat ihn und Popstars wie Madonna kommen schon lange nicht mehr ohne ihn aus. Auch die Bundesregierung ist nun mit von der Partie: Seit Mittwoch hat sie ebenfalls einen eigenen Kanal auf YouTube .

Anzeige

Zehn Fragen an Frau Merkel

Regierungssprecher Steffen Seibert, der schon den Kurznachrichtendienst Twitter für Infos an die Öffentlichkeit nutzt, berichtet in einem Video von seiner Arbeit, in anderen Filmen werden aktuelle Themen wie die Schuldenkrise behandelt. Mitte November soll ein 20-minütiges Interview mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für Aufmerksamkeit sorgen. Internetnutzer können bis zum 7. November Fragen an die Kanzlerin einsenden und per Klick die zehn besten bestimmen. Die soll Merkel dann im Video beantworten.

Schon dreieinhalb Stunden nach der Freischaltung der neuen Webseite hatten sich 170 Internet-Surfer zu Wort gemeldet. Sie stellten Fragen oder bewerteten Beiträge von anderen. "Warum sind Homosexuelle noch immer nicht vollständig gleichgestellt?", fragte ein Gast. 55 Surfer fanden die Frage gut, 23 waren dagegen, dass Merkel sie beantwortet. Und ein Beitrag zur Schuldenkrise: "Steht der Euro vor dem Aus?" Das stieß auf geteiltes Echo: 20 Nutzer mochten die Frage nicht, 19 fanden sie gut und angemessen.

"Regierung nutzt alle modernen Kommunikationsformen"

Bei der Vorstellung des neuen Kommunikationsangebots wirkte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter doch etwas überrascht über das große Interesse. Eine moderne Regierung nutze eben alle moderne Kommunikationsformen, sagte Streiter - als wollte er sagen, das sei doch selbstverständlich. Videos führen in die Arbeit der Regierung ein oder erläutern politische Themen wie etwa den Euro aus Sicht von Merkel, Schäuble und Kollegen.

Damit setzt die Bundesregierung ihr Werben um angemessene Beachtung im Internet fort - bislang hat unter anderem die Bundeskanzlerin ihre eigene Webseite (www.bundeskanzlerin.de) und ihr Regierungssprecher Seibert nutzt gerne Twitter. So eifrig, dass ihm anfangs schon mal Fehler unterlaufen sind - vor Monaten "zwitscherte" er beispielsweise, Obama (der US-Präsident) habe Tausende Tote auf seinem Gewissen - gemeint war Osama (Bin Laden), der getötete Al-Kaida-Chef.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 sollte man meiden denn... (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von ministah am 20.10.2011 um 18:42 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Mittwoch, 29.10.2014
Internet-Steuer Ungarn: Protest schwillt an - Regierung bleibt hart
Facebook stellt sich trotz Gewinnanstieg auf härtere Zeiten ein - Aktienkurs fällt
Aeromobil 3.0 vorgestellt: Autos lernen fliegen
Störungen im o2-Mobilfunknetz in Nordrhein-Westfalen
LG steigert Gewinn: Rekordabsatz bei Smartphones
Jimdo stellt App für Android vor: Eigene Homepage per Smartphone aktualisieren
Neuer Rekord: 255 Terabit pro Sekunde über Glasfaser
Neues Volks-Tablet: Bild.de bietet Windows-Tablet von TrekStor für 199 Euro an
Hackerattacke auf Computer des Weißen Hauses: Steckt die russische Regierung dahinter?
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs