Anzeige:

Donnerstag, 20.10.2011 08:31

Neuer ARM-Prozessor - Preisrutsch bei Smartphones

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Chip-Hersteller ARM, dessen Technik heute im Markt für Smartphones und Tablet-Computer dominiert, verspricht einen Preisrutsch mit einer neuen Prozessor-Generation. Der neue Chip mit der Bezeichnung Cortex A-7 werde ab 2013 Smartphones in der Preisklasse unter 100 Dollar mit der Rechenleistung heutiger 500-Dollar-Geräte versorgen, kündigte das britische Unternehmen am Mittwoch an.

Anzeige

Prozessor für preiswerte Smartphones

ARM konnte sich bei den boomenden mobilen Geräten bisher klar gegen Intel, den Weltmarktführer bei PC-Prozessoren, durchsetzen. Der Grund dafür war unter anderem der geringe Stromverbrauch der ARM-Chips. Auch die nun vorgestellte neue Prozessor-Generation soll sich durch einen noch geringeren Stromverbrauch auszeichnen.

Endgeräte, die deutlich preiswerter sind als heutige Modelle, werden unter anderem in Schwellen- und Entwicklungsländern notwendig sein, um den Smartphone-Boom auch dort vorantreiben zu können. In Ländern wie Deutschland könnten neue Käuferschichten erschlossen werden, die bisher in erster Linie durch so genannte Feature Phones angesprochen wurden.

Cortex A-7
Der neue Cortex A7-Prozessor kommt im Jahr 2013. Bild: ARM

Namhafte Partner

Die Firma lizenziert ihre Prozessoren-Architektur an verschiedene Hersteller. So steckt zum Beispiel in den iPhones und iPads ein von Apple entwickelter Chip auf Basis der ARM-Technologie. Aber auch namhafte Wettbewerber wie Samsung und LG Electronics arbeiten mit ARM zusammen. Microsoft kündigte bereits an, dass die nächste Windows-Version auch mit ARM-Prozessoren statt nur mit Intel-Chips laufen soll.

Während die Briten mit dem A7 ihre Dominanz im Smartphone-Markt verteidigen und auch auf günstigere Geräte ausweiten wollen, kündigte Intel für kommendes Jahr einen weiteren Angriff mit neuen Prozessoren an.

Hayo Lücke / Mit Material der dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 01.10.2014
Tele2: Zwölf Monate 10 Prozent Rabatt auf Allnet-Flat
Bundesnetzagentur äußert sich zu Routerzwang
Nokia 130 kommt für 29 Euro in den Handel
Telefonica Deutschland schließt Übernahme von E-Plus ab
Microsoft gibt erste Ausblicke auf Windows 10: Die Neuerungen im Überblick
Dienstag, 30.09.2014
Windows 10: Microsoft kündigt nächste Windows-Version an
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Ministerpräsident Kretschmann fordert vom Bund mehr Geld für Breitbandausbau
Telekom startet Verkauf des Amazon Fire Phone - ab 1 Euro mit Vertrag
Deutschland nur Durchschnitt - beim Fernsehen
EU stuft Apples niedrige Steuern in Irland als Staatsbeihilfe ein
Zalando will mit Börsengang 605 Millionen Euro einnehmen
Weiterer "iOS 8"-Bug: Zurücksetzen der Einstellungen löscht Dateien in iCloud
Ebay und PayPal gehen ab 2015 getrennte Wege
3D-Drucker sollen menschliche Organe produzieren
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs