Anzeige:
Sonntag, 23.10.2011 11:01

1&1: Domain-Bestellung per Smartphone-App

aus den Bereichen Mobilfunk, WebHosting

Mit der neuen Domain-App ermöglicht Internet Provider und Webhosting-Anbieter 1&1 seit kurzem die schnelle Registrierung von Webadressen von unterwegs. Das Tool für iOS und Android ist kostenlos erhältlich, kann allerdings nur von 1&1-Kunden genutzt werden.

Anzeige

Domain-Suche und -Buchung von unterwegs

Unterstützt werden sowohl iPhone als auch iPod touch sowie sämtliche Android-Smartphones mit OS-Version 1.6 oder höher. Nach der Installation ist die Angabe von 1&1-Kundennummer sowie Passwort notwendig; ohne Login ist lediglich die integrierte Suchfunktion nutzbar.

Anschließend lassen sich Top Level Domains (TLDs) verschiedener Coleur suchen, bestellen oder per "Who is"-Abfrage auf Status und Eigentümer überprüfen. Eine Warenkorb-Funktion erlaubt dabei auf Wunsch auch die Buchung mehrerer TLDs in einem Auftrag.

Der App-Download steht sowohl bei Apple iTunes als auch in Googles Android Market in mehreren Sprachen zur Verfügung. Weitere Informationen bietet die 1&1-Homepage.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs