Anzeige:

Sonntag, 23.10.2011 09:01

Logitech: Exklusiv-Hardware für "Call of Duty: MW 3"

aus dem Bereich Computer

Nicht nur Sportler oder Mannschaften haben einen offiziellen Ausrüster für benötigtes Zubehör. Auch der in Kürze erscheinende Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 kann auf Wunsch mit der für das Spiel entwickelten Exklusiv-Hardware von Logitech ergänzt werden. Das neue "Gaming Keyboard G105" und die "Laser Mouse G9x" sind ab November zu empfohlenen Verkaufspreisen von 69,99 beziehungsweise 79,99 Euro einzeln erhältlich.

Anzeige

Tastatur mit grüner Beleuchtung

Als offizielle Tastatur des neuen CoD-Teils kommt die G105 mit grüner LED-Hintergrundbeleuchtung im militärischen Nachtsichtstil sowie sechs dreifach belegbaren "G"-Tasten, über die bis zu 18 komplizierte Tastenkombinationen zusammen mit Mausaktionen, benutzerdefinierten Verzögerungen und Wiederholungen abgerufen werden können. Zusammen mit der kostenlosen Logitech Gaming Software lassen sich Makros auch während des laufenden Spiels aufzeichnen.

Die nur unter Windows verwendbare G105 unterstützt zudem die Mehrtasteneingabe für bis zu fünf Tasten gleichzeitig und soll Anwendern das Ausführen komplexerer Abläufe ohne Störungen ermöglichen. Darüber hinaus verfügt die Tastatur über eigene Bedienelemente zur Medien- und Lautstärkesteuerung sowie einen Umschalter für den Wechsel zwischen Desktop- und Spiele-Modus. Letzterer deaktiviert die Windows- und Kontextmenütasten und verhindert so Unterbrechungen durch unabsichtliche Betätigung.

Logitech G105 G9x
Offizielle Hardware zu "Call of Duty: Modern Warfare 3": die neue Spiele-Tastatur G105 und die Laser Mouse G9x von Logitech. Bilder: Logitech

Gamer-Maus mit Gewichtszulage

Die Laser Mouse G9x ist mit einem LED-Display ausgerüstet, das sich wahlweise in verschiedenen Farben anzeigen lässt und die aktuellen dpi- sowie Profileinstellungen der Maus abbildet. Als maximale Abtastgeschwindigkeit nennt Logitech mehr als vier Meter pro Sekunde, wodurch auf üblichen Gaming-Mauspads präzise Steuerungsbewegungen erreicht werden sollen. Die Auflösung der G9x ist auch während eines Spiels von 200 bis zu 5.700 dpi variierbar. Die Signalübertragung via USB erfolgt mit dem Höchstwert von 1.000 Signalen pro Sekunde.

Der interne Speicher bietet Platz für bis zu fünf individuelle Profile mit individuellen Tastenkonfigurationen, dpi-Einstellungen oder LED-Farben. Auch die Haptik der Maus kann über kombinierbare Zusatzgewichte von insgesamt 28 Gramm beliebig beeinflusst werden. Eine zusätzliche Anpassungsmöglichkeit optischer Natur bietet die austauschbare Griffschale. Für minimalen Reibungswiderstand sorgt des Weiteren die mit Teflon beschichtete Mausunterseite; ein passendes Pad ist im Lieferumfang enthalten.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
Weitere News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs