Anzeige:
Montag, 17.10.2011 17:31

YouTube: Hacker "sex-nappten" Sesamstraße

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Da standen wohl manchen Eltern die Haare zu Berge: Statt pädagogisch wertvoller Muppet-Anekdoten flimmerten bei der "Sesamstraße" auf YouTube Pornofilme über den Bildschirm.

Anzeige

22 Minuten Porno statt Pädagogik

Hacker hatten offenbar am Sonntag den US-amerikanischen Sesamstraßen-Kanal der Video-Plattform geknackt und die beliebten Kindervideos durch Sex-Inhalte ersetzt, so CNN. Medienberichten zufolge war möglicherweise ein unsicheres Passwort der Grund für die Übernahme des Kanals.

Nach 22 Minuten bekam die Betreiber-Organisation "Sesame Workshop" Wind vom wilden Treiben auf ihrem Kanal und sperrte die Seite. Als Ursache wurden "schwere Verstöße gegen die Community-Regeln" angegeben.

"Unser Kanal wurde kompromittiert", hieß es später in einer Stellungnahme. Man arbeite daran, die ursprünglichen Inhalte wiederherzustellen und den Zuschauern sobald wie möglich wieder "altersgerechte Inhalte" anbieten zu können. Derzeit ist die Seite noch nicht abrufbar.

Porno in der Sesamstraße
Pornos statt Muppets: Die "Sesamstraße" in der Hand von Hackern. Screenshot: YouTube.

Abrufbar sind hingegen diverse Home-Videos auf YouTube, in denen Nutzer die 22-minütige Sesam-Sex-Orgie mehr oder weniger seriös dokumentieren, begleitet von Kommentaren wie "Was für eine traurige Geschichte" bis hin zu "5 Sterne für diesen Inhalt!".

Ins Visier der Recherchen gerieten CNN zufolge zwei YouTube Nutzer. Einer hat sich bereits nachdrücklich distanziert. "Ich bin ein ehrlicher YouTuber," soll MrEdxwx mitgeteilt haben. Er arbeite mit hochwertigen Spiele-Videos und respektiere die Community Guidelines.

Die Kindersendung "Sesamstraße" (engl.: Sesame Street) informiert und unterhält Kinder im Vorschulalter bereits seit 1969. Ins deutsche Fernsehen gelangten Bibo und Co. im Jahre 1973.

Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Shopping-App Shopkick startet mit großen Handelsketten in Deutschland
"IT-Expertin" Merkel: Die Bundeskanzlerin auf der Suche nach dem bösen "F"-Wort
Google investiert Millionen in Startup für Video-Brillen
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Einer der ersten Apple-Computer erzielt Rekordpreis bei Auktion
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Google Inbox: Die E-Mails werden jetzt zum News-Feed
Kabel BW: Horizon ab 3. November bestellbar - 3play-Pakete mit bis zu 200 Mbit/s
Unitymedia KabelBW beschleunigt ab 3. November auf 200 Mbit/s - Highspeed-Pakete im Überblick
Medientage München: Das Internet verdrängt nicht das Fernsehen
Lufthansa: Rechenzentren gehen an IBM
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs