Anzeige:
Montag, 17.10.2011 09:26

iPhone 4S: Samsung pocht auf weitere Verbote

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Im Ideenklau-Streit zwischen Apple und Samsung nimmt der südkoreanische Konzern immer mehr das neue iPhone 4S ins Visier. Samsung will den Vertrieb des neuen Apple-Smartphones jetzt auch in Japan und Australien stoppen lassen.

Anzeige

In Japan auch Stopp von iPhone 4 und iPad 2 gefordert

Zuvor hatte Samsung bereits entsprechende Einstweilige Verfügungen in Frankreich und Italien beantragt. "Wir gehen jetzt wieder in die Gegenoffensive", zitierte das "Wall Street Journal" am Montag einen Samsung-Sprecher. In Japan wollen die Südkoreaner auch den Vertrieb des vorherigen iPhone 4 und des Tablet-PCs iPad 2 stoppen lassen.

Der seit Monaten andauernde Streit hat sich inzwischen zu einer Art Patent-Poker entwickelt, bei dem jede der Seiten versucht, in immer mehr Ländern Druck aufzubauen. Samsung erlitt vergangene Woche zwei Misserfolge. Die Stimmung bei einer Anhörung in dem besonders wichtigen Prozess in Kalifornien entwickelte sich eher zugunsten von Apple. Und ein Gericht in den Niederlanden machte klar, dass es keine Einstweilige Verfügung gegen Apple-Produkte auf Grundlage der dort von Samsung ins Feld geführten Patente erlassen werde.

Der deutsche Patentexperte Florian Müller, der die Streitigkeiten in der Branche verfolgt, sieht angesichts der Entscheidung in den Niederlanden auch für die Samsung-Klagen gegen das iPhone 4S in anderen Ländern schlechte Chancen.

Samsung war zuletzt in dem weltweiten Konflikt stärker in Bedrängnis geraten. Der Vertrieb des Tablet-Computers Galaxy Tab 10.1 wurde nach Deutschland auch in Australien untersagt. Apple wirft Samsung vor mit dem Galaxy Tab das iPad zu kopieren sowie mit diversen Telefonen das iPhone.

Saskia Brintrup / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Wann kommt endlich ein Vergleich zwischen Samsung und Apple? (7 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Laurin am 21.10.2011 um 22:40 Uhr
 Zu spät! (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Zauberapfel am 17.10.2011 um 22:03 Uhr
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs