Anzeige:
Montag, 10.10.2011 20:24

LG Optimus LTE: Android-Bolide mit HD-Display

aus dem Bereich Mobilfunk

Der südkoreanische Elektronikkonzern LG Electronics hat ein neues LTE-Smartphone mit Android-Betriebssystem vorgestellt, das in absehbarer Zeit auch auf dem deutschen Markt erscheinen soll. Zunächst ist das 135 Gramm schwere Optimus LTE allerdings nur in Südkorea zu haben - für umgerechnet rund 566 Euro (899.800 Won).

Anzeige

HD-Display und Dual-Core-CPU

Das neue Top-Modell misst 133 x 68 x 10,4 Millimeter und verfügt über ein erstmals verbautes, 4,5-Zoll großes IPS-Display mit einer HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, das neben seiner naturgetreuen Farbwiedergabe, Schärfe und Helligkeit gegenüber bisherigen Bildschirmen vor allem mit einem größeren Blickwinkel punkten soll. Für den richtigen Takt sorgen eine Dual-Core-CPU mit 1,5 Gigahertz sowie 1 Gigabyte (GB) RAM. Der interne Speicher beträgt 4 GB und lässt sich per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Eine Speicherkarte mit 16 GB ist im Lieferumfang enthalten.

Auf der Rückseite des Optimus LTE befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera inklusive LED-Blitzlicht; die Vorderseite ist mit einem 1,3-Megapixel-Objektiv bestückt. Die weitere Ausstattung umfasst unter anderem den neuen Drahtlos-Standard WiFi Direct, der ähnlich Bluetooth eine direkte Kommunikation zwischen kompatiblen WLAN-Geräten ohne HotSpot erlaubt, mobiles Internet mit LTE oder HSDA+ sowie HDMI- und DLNA-Unterstützung für den Austausch oder das Abspielen von Medieninhalten auf dem heimischen TV-Bildschirm. Der verbaute Energiespeicher leistet 1.830 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 (Gingerbread) zum Einsatz.

LG Optimus LTE
LG Optimus LTE: HD-Display und Dual-Core-Prozessor. Bild: LG

Weitere Details zu den übrigen technischen Facetten des neuen Smartphone-Boliden verriet LG trotz Nachfrage unserer Redaktion allerdings noch nicht. Auch zu den Akkulaufzeiten blieben die Südkoreaner bislang nähere Angaben schuldig.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Handy? (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von mathek am 11.10.2011 um 17:49 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 27.03.2015
Deutsche Banken kündigen Paypal-Konkurrenten an
Vom Netz auf die Straße - Online-Händler öffnen reale Läden
Donnerstag, 26.03.2015
Osterurlaub geplant? Verbraucherzentrale warnt vor Roaming-Kosten
YouTube plant Streaming von eSports und Live-Gaming
Neue "Marktwächter" für Finanzen und Internet-Angebote starten
"Periscope": Twitter startet eigene Live-Streaming-App
BITKOM: 44 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland
Android unsicher: Trojaner bei App-Installation untergejubelt
Putzhilfe gesucht? Helpling schaltet mehr Telefone frei - mit 43 Millionen Euro
Überraschender Chefwechsel bei Sky Deutschland
Amazon unzufrieden mit US-Erlaubnis für Drohnen-Tests
Medizin-Apps auf dem Prüfstand: Experten sehen auch Risiken
Facebook-Nutzer reisen mit "On This Day" ins Gestern
Mittwoch, 25.03.2015
Neue Funktionen: Facebook baut Kurzmitteilungsdienst Messenger aus
Watchever Kids jetzt für Android - Offline-Modus für iOS
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs