Anzeige:

Montag, 10.10.2011 20:24

LG Optimus LTE: Android-Bolide mit HD-Display

aus dem Bereich Mobilfunk

Der südkoreanische Elektronikkonzern LG Electronics hat ein neues LTE-Smartphone mit Android-Betriebssystem vorgestellt, das in absehbarer Zeit auch auf dem deutschen Markt erscheinen soll. Zunächst ist das 135 Gramm schwere Optimus LTE allerdings nur in Südkorea zu haben - für umgerechnet rund 566 Euro (899.800 Won).

Anzeige

HD-Display und Dual-Core-CPU

Das neue Top-Modell misst 133 x 68 x 10,4 Millimeter und verfügt über ein erstmals verbautes, 4,5-Zoll großes IPS-Display mit einer HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, das neben seiner naturgetreuen Farbwiedergabe, Schärfe und Helligkeit gegenüber bisherigen Bildschirmen vor allem mit einem größeren Blickwinkel punkten soll. Für den richtigen Takt sorgen eine Dual-Core-CPU mit 1,5 Gigahertz sowie 1 Gigabyte (GB) RAM. Der interne Speicher beträgt 4 GB und lässt sich per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Eine Speicherkarte mit 16 GB ist im Lieferumfang enthalten.

Auf der Rückseite des Optimus LTE befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera inklusive LED-Blitzlicht; die Vorderseite ist mit einem 1,3-Megapixel-Objektiv bestückt. Die weitere Ausstattung umfasst unter anderem den neuen Drahtlos-Standard WiFi Direct, der ähnlich Bluetooth eine direkte Kommunikation zwischen kompatiblen WLAN-Geräten ohne HotSpot erlaubt, mobiles Internet mit LTE oder HSDA+ sowie HDMI- und DLNA-Unterstützung für den Austausch oder das Abspielen von Medieninhalten auf dem heimischen TV-Bildschirm. Der verbaute Energiespeicher leistet 1.830 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 (Gingerbread) zum Einsatz.

LG Optimus LTE
LG Optimus LTE: HD-Display und Dual-Core-Prozessor. Bild: LG

Weitere Details zu den übrigen technischen Facetten des neuen Smartphone-Boliden verriet LG trotz Nachfrage unserer Redaktion allerdings noch nicht. Auch zu den Akkulaufzeiten blieben die Südkoreaner bislang nähere Angaben schuldig.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Handy? (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von mathek am 11.10.2011 um 17:49 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 18.09.2014
"Alt gegen Neu" - Branche debattiert hitzig um Fahrdienst Uber
Neues Amazon-Tablet Fire HDX 8.9 ab 379 Euro
Großes Interesse an Zalando-Aktien (Update)
Apple: Datenschutz-Offensive soll Vertrauen der Nutzer zurückgewinnen
Neues Amazon-Tablet Fire HD in zwei kompakten Größen
ADAC verlängert Vorteilsaktion für Prepaid-Nutzer
iOS 8 steht jetzt zum Download bereit
Apple stellt die neuen iPads im Oktober vor
iPhone 6 oder 6 Plus - Welche Größe brauchen Sie?
Netflix braucht den gläsernen Zuschauer
Israel rüstet sich für Kriege in der Cyberwelt
Mittwoch, 17.09.2014
Nachfrage-Boom: iPhone 6-Produzent Foxconn am Limit
NFC auf iPhone 6: PayPal verspottet Apple Pay
Apple: Zwei Stufen-Bestätigung auch für iCloud Nutzer
Kabinett macht ernst: "Digitale Verwaltung 2020" soll kommen
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs